TIPP
schnell
Themen
finden
Wir werden im Alltag häufig mit solchen Fragen konfrontiert!
Wir brauchen jemanden, der sich mit dem Thema auskennt!

Aktuelle Meldungen

Gewissensfrage - Wenn man Dinge tun muss, die man nicht möchte!

WERTE UND RESPEKT / LISS HELLER - "Tue ich auch wirklich das Richtige?" Mit dieser Fragen werden wir im Berufsleben häufiger konfrontiert. Vor allem dann, wenn wir Dinge tun müssen, hinter denen wir nicht wirklich stehen. Kann ein ehrlicher Mitarbeiter zum Beispiel in einer Firma arbeiten, die ihre Kunden anflunkert? Muss ich zu allem Ja und Amen sagen, obwohl ich das Konzept meines Chefs gar nicht mag?
Klar ist: Die eigenen Werte stehen den Regeln und Vorschriften des Unternehmens gegenüber. Wir befinden uns in einer Art Zwickmühle.
Müssen wir die eigenen Werte also über Board werfen? Oder können wir im Job erfolgreich sein UND abends mit gutem Gewissen in den Spiegel schauen? Ist das überhaupt möglich?
Tipps und Antworten hat Liss Heller. Sie ist Unternehmerin, Rednerin und hat das Buch "Werte im Clan - der ClanValue®" geschrieben.

 
 

Die Kunst, allein zu Reisen - Warum die Vorteile überwiegen!

SELBSTVERWIRKLICHUNG / KATRIN ZITA - Immer mehr Menschen leben heute alleine. Was sich als Trend im Alltag abzeichnet, findet sich natürlich auch beim Thema Reisen wieder - schließlich machen auch Singles Urlaub und versuchen ihn zu genießen. Gar nicht so einfach, denn die eine oder andere Situation könnte schon mit komischen Blicken des Hotel- oder Restaurantpersonals einhergehen. Vielleicht ist auch das ein Grund, warum viele Alleinreisende davor zurückschrecken, den wohlverdienten Urlaub anzutreten und vor allem auch in vollen Zügen zu genießen.
Völliger Quatsch - glaubt man Autorin und Coach Katrin Zita. Sie hat sich mit dem Thema beschäftigt und das Buch "Die Kunst, allein zu reisen und bei sich selbst anzukommen" geschrieben. In wenigen Zeilen wird man überzeugt, dass man sich auf jeden Fall als Alleinreisender auf den Weg machen soll, die Welt zu erkunden. Da wollen wir mal genauer nachfragen.

 
 

Ein eigenes Buch schreiben - So klappt's mit dem ersten Bestseller!

VERLAG UND BESTSELLER / ELMAR WEIXLBAUMER - Fallschirm springen, Weltreise machen und ein Buch schreiben - immer mehr Menschen führen eine To-do-Liste für ihr Leben. 20, 120 oder 200 Dinge, die man im Leben gemacht haben sollte. Und Statistiken beweisen: ein Buch zu schreiben steht bei immer mehr Menschen ganz oben auf dieser Liste. Auf der einen Seite wird zwar immer weniger gelesen, auf der anderen Seite möchten aber immer mehr Menschen ihr eigenes Buch schreiben und veröffentlichen. Allerdings gilt es natürlich einige Hürden zu meistern, denn bis zu einem wahren Bestseller ist es ein weiter Weg. Wie finde und überzeuge ich einen Verlag? Was muss ich tun, um das Buch bekannt zu machen? Und wie viel Glück braucht man als Schriftsteller?
Diese und weitere Fragen rund um den ersten eigenen Bestseller klären wir jetzt mit Elmar Weixlbaumer. Er ist selbst Verleger, Autor und Redner und hat gemeinsam mit der PR-Expertin Monika B. Paitl ganz aktuell das passende Buch "Bestseller!: Wie Sie Ihr Buch zum Erfolg pushen - PR und Buchmarketing für Autoren" geschrieben.

 
 

Mit Zuckerbrot oder Peitsche?! - So geht Kundenbegeisterung richtig

VERKAUF & SERVICE / REGINA KMENTA - Die einen wollen kaufen, die anderen wollen verkaufen - Und doch haben Kunden und Verkäufer meist ein und denselben Wunsch: Kundenbegeisterung! Bekommt man als Kunde ein Shopping-Erlebnis angeboten, fühlt sich in guten Händen und ehrlich beraten, dann schlägt das Kundenherz höher und das sorgt wiederum beim Verkäufer für Glücksgefühle - Denn zufriedene Kunden steigern den Umsatz! Dabei ist es egal, wo gekauft wird - Online wie Offline müssen sich Verkäufer immer wieder fragen:
Wie stellen wir unsere Konsumenten zufrieden? Wie können wir für Begeisterung sorgen? - „Service Secrets – Was Sie von Dominas und Bestattern über Kundenbegeisterung lernen können.", so heißt das neue Buch von Expertin Regina Kmenta - Mit ihr klären wir nun all diese Fragen rund ums Thema "Service & Kundenbegeisterung".

 
 

Duett im Job - Warum immer Mann und Frau zusammenarbeiten sollten!

BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS – Die Zusammenarbeit von Mann und Frau im Job geht nicht? Geht doch! Mal eben mit dem Kollegen von nebenan eine Kaffeepause gemacht und danach wieder mit meiner Kollegin weiter an der Idee getüftelt. Gerade diese Ausgewogenheit bringt nicht nur vielfältige Lösungen und Konzepte für Unternehmen, sondern fördert auch die zwischenmenschlichen Beziehungen untereinander. Warum gerade diese Geschlechterbalance so wichtig ist und was dies für Auswirkungen auf die beruflichen Aussichten der beiden hat, erklärt uns jetzt Expertin, Beraterin und Buchautorin Anke van Beekhuis.

 
 

Lachen ist gut fürs Geschäft - Welchen Wert hat Humor im Business

WERTE UND RESPEKT / LISS HELLER – Humor verbindet Menschen, er weckt Emotionen und hilft dabei, Sympathie und Vertrauen aufzubauen. Aber wann ist Humor im Business sinnvoll? Wieviel kann man davon einsetzen und wie findet man im Geschäftsleben die richtige Mischung aus Ernsthaftigkeit und Spaß?
Das besprechen wir jetzt mit unserer Expertin Liss Heller. Sie ist Unternehmerin und Rednerin und Mit-Autorin des Buches "Chefsache und Frauenquote".

 
 

Ich bin gut so, wie ich bin! - Wie wir Body Shaming selbstbewusst kontern

SELBSTWERT & SELBSTBEWUSSTSEIN / DANIELA LANDGRAF - Die scheinbar heile Glitzerwelt der sozialen Medien hat ein ernstes Problem: Body Shaming. "Du bist fett geworden!" oder "Deine Beine sind zu dürr!" - Immer mehr Promis wehren sich jetzt mit selbstbewussten Statements dagegen und bekommen dafür Zuspruch von vielen Fans. Aber was ist mit denen, die keine große Community hinter sich stehen haben? Denn solche Läster-Attacken im Netz treffen schon lange nicht mehr nur Schauspieler oder Sänger. Wie reagiert man richtig, wenn man Opfer von Body Shaming geworden ist? Und wie baut man genug Selbstwertgefühl auf, damit solch ein Shitstorm einen nicht verunsichern kann?
All das klären wir jetzt mit Daniela Landgraf, sie ist Speakerin, Expertin für Selbstwertgefühl und Autorin des Buches "Selbstwert ist Geld wert. Doch was bist Du Dir wert?".

 
 

Luft raus? - Warum Spaß und Lust im Job so wichtig sind

BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS - Paff! Die Luft ist raus und die Lust an der Arbeit und den Alltag geht flöten. Eine Situation, die Chefs und Führungskräfte genauso kennen, wie der "kleine" Mitarbeiter. Über die Jahre können Druck, Terminstress, Routine und Alltagstrott die Leidenschaft für die Arbeit und Alltag im Keim ersticken. Doch wie lässt sich das verhindern? Ist es nach 5, 10, 15 oder 20 Jahren überhaupt noch möglich, voller Eifer und Motivation bei der Sache zu sein? Und wie schaffen es erfolgreiche Menschen trotz Druck und Stress den Spaß an in Leben nicht zu verlieren? Für Beraterin & Buchautorin Anke van Beekhuis ist klar: Erfolgreiche Menschen achten darauf, in ihrem „Element“ zu sein und arbeiten mit Lust an ihren Themen. Ist die Luft raus, ändern sie auch gerne mal die Richtung, um wieder auf dem Zufriedenheitsmodus zu sein. Sie hat darüber ein Buch geschrieben „Wer sich selbst findet, darf’s behalten!“ Wie Sie erreichen, was Ihnen im Leben richtig wichtig ist!
Warum es so wichtig ist, den Spaß an der Arbeit nicht zu verlieren und wie Sie verhindern, dass Motivation und Leidenschaft im Beruf flöten gehen, erklärt die Expertin jetzt genauer.

 
 

Biggest loser? Eine Frage der Perspektive! - Misserfolge richtig abfeiern

WERTE UND RESPEKT / LISS HELLER – Die fehlgeschlagene Führerscheinprüfung, die verpasste Vollversammlung oder das dumm gelaufene Date. Misserfolge machen einfach keinen Spaß, halten auf und sind im schlimmsten Fall richtig teuer. Und wer erzählt auf der Party oder im Büro schon gerne von seinen fatalsten Fehlern? Das passiert eher selten, verpasste Chancen werden gerne unter den Teppich gekehrt. Genau falsch! Sagt unsere Expertin für Werte und Respekt Liss Heller. Wir sollten Fehler genau wie Erfolge feiern und zelebrieren, nur so können wir aus ihnen lernen und wachsen.
Doch wie das Schweigen überwinden? Zu seinen großen und kleinen Fehlern stehen? Und das dann auch noch mit Stolz?Liss Heller hat jetzt Tipps, wie Misserfolge richtig abgefeiert werden können. Sie ist Unternehmerin, Rednerin und Autorin.

 
 

Im Jetzt leben! - Dieser Geduldsfaden macht gesund und glücklich

WERTE UND RESPEKT / LISS HELLER – Wann sind wir da? Wie lange noch? Muss ich das wirklich jetzt sofort machen? Was uns als Kindern schon schwer fällt, ist als Erwachsener nicht gerade leichter zu ertragen: Die eigene Ungeduld. Egal ob im Job oder im privaten Umfeld, oft sitzt uns die Zeit im Nacken. Und wir wollen schnell an's Ziel kommen. Dabei seien Menschen, die einen langen Geduldsfaden haben, eher erfolgreich, glücklicher und gesünder, sagen Verhaltensforscher. Kann das wirklich sein? Welche Tipps gibt es, um ruhiger zu werden? Welche Rolle spielt das Hier und Jetzt dabei? Und wann ist Ungeduld doch angebracht?
Darüber können wir mit der Expertin Liss Heller sprechen. Sie ist Unternehmerin, Rednerin und Mit-Autorin des Buches "Chefsache und Frauenquote".

 
 

Die Zeit der Zickenkriege ist vorbei - So bringen Frauen Frauen nach oben

BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS – Oft wurde es Frauen unterstellt, im Job studenbissig zu sein. Doch die Zeit der Zickenkriege ist vorbei! Immer mehr Frauen organisieren sich, um sich gegenseitig zu unterstützen. Karriereboost: Girlpower! Doch warum ist es vor allem heutzutage so wichtig, dass Frauen Frauen fördern und wie gelingt das am besten?
Das klären wir jetzt mit unserer Expertin für Gender Balance Anke van Beekhuis. Sie ist Beraterin und Buchautorin.

 
 

Teile! Tanze! Träume! – 5 wertvolle Tipps für mehr Ups als Downs

WERTE UND RESPEKT / LISS HELLER – Die Angst, einen Fehler zu machen. Die Sorge, die falsche Entscheidung getroffen zu haben. Oder Augenblicke, in denen alles als Last erscheint. Jeder von uns kennt kleine oder große Krisen im Leben. Manchmal sehen wir sie kommen, manchmal überraschen sie uns, doch immer müssen wir mit ihnen umgehen. Und das macht jeder anders. Dabei ist es entscheidend, wie wir diese dunklen Momente überwinden, sagt unsere Expertin. Nur wer im Leben klare Werte für sich selbst festlegt hat die Chance, gestärkt aus Krisen  hervorzugehen. Und es beim nächsten Mal gar nicht erst so weit kommen zu lassen.
Liss Heller hat jetzt fünf der wertvollsten Tipps für mehr Ups als Downs im Leben. Sie ist Unternehmerin, Rednerin und Mit-Autorin des Buches "Chefsache und Frauenquote".

 
 

PAPAgeno und Zauber(Block)flöte – Darum sollte jedes Kind mit Musik aufwachsen

MUSIK UND WIRTSCHAFT / CHRISTIAN GANSCH – Musik von Mozart  währen der Schwangerschaft, Geigenunterricht in der Grundschule und später soll Junior dadurch ein weltbekannter Dirigent werden. Zugegeben: Solch eine Vorstellung ist natürlich Quatsch. Und doch schwören Pädagogen, Musikexperten und viele Eltern auf eine frühkindliche Musikerziehung – die vor allem spielerisch sein sollte: Die ersten Versuche an Triangel, Blockflöte oder auf der selbstgebauten Trommel machen Spaß. Das Mitsingen im Kinderchor stärkt das Gruppengefühl. Und aufmerksames Zuhören bei Orchestermusik schult das kindliche Ohr. Daher rät unser Experte: Jedes Kind sollte mit klassischer Musik aufwachsen!
Warum es so wichtig für Eltern und Kinder ist, sich an klassische Töne heranzutrauen, darüber können wir mit jetzt mit unserem Musikexperten und vierfachem Grammy-Award-Gewinner Christian Gansch sprechen. Er ist u.a. Dirigent, Produzent sowie Speaker und hat bereits mit internationalen Spitzenorchestern zusammengearbeitet.

 
 

Wie im Radio - Wie man spricht um gehört zu werden

STIMME UND SPRACHE / BRIGITTE ULBRICH - Wenn Sie mich jetzt hören, dann klingt das hoffentlich als würde ich gerade neben Ihnen im Auto sitzen oder als würden wir zusammen einen Kaffee trinken - einfach ganz normal. Da ist ja nicht viel bei, denken viele. Die im Radio quatschen einfach ein bisschen drauf los. Von wegen! Ich verrate Ihnen jetzt mal ein kleines Radio-Geheimnis. Bis wir so klingen wie wir klingen, machen wir ganz schön komische Sachen. Oder reden Sie manchmal mit einem Korken im Mund? Vermutlich nicht, aber es hilft, wenn man beispielsweise noch müde ist und vielleicht ein bisschen nuschelt. Mit dem Korken im Mund muss man viel deutlicher sprechen und danach klingt es ohne Korken besonders klar und verständlich. Und jetzt mal ehrlich, das ist nicht nur für uns im Radio gut. Wenn Sie heute ein wichtiges Gespräch vor sich haben, sollten Sie das auch mal ausprobieren.
Welche Übungen es noch gibt und wofür sie gut sind, darüber sprechen wir daher jetzt mal mit einer Expertin. Brigitte Ulbrich ist Stimm- und Sprechcoach und übt jetzt mal mit uns.

 
 

Bitte aus der Rolle fallen! - Was Frauen für ihre Karriere brauchen

WERTE UND RESPEKT / LISS HELLER – Mal ganz ehrlich: Wenn Frauen in Kinofilmen als Chefin auftreten, dann sind sie da nicht unbedingt sympathisch. Sondern irgendwie immer überzeichnet. Total arbeitswütig oder völlig skrupellos oder komplett überdreht. Vom Gefühl her ist es bei den Hollywood-Drehbüchern also eigentlich so wie im richtigen Leben: Weibliche Chefs sind eindeutig in der Unterzahl und werden auch nicht für voll genommen.
Zu der Frage, warum es so wenig Frauen in Führungspositionen schaffen, gibt es jetzt eine ganz neue Untersuchung von Liss Heller. Sie ist Unternehmerin und Rednerin und Mit-Autorin des Buches "Chefsache und Frauenquote" und setzt bei der Frage an, ob weibliche Verhaltensweisen und Denkmuster angeboren sind.

 
 

"Sag doch nein!"- Warum „Nein“ oft das bessere „Ja“ ist!

BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS – Nicht „Nein“ sagen zu können ist in mehrerlei Hinsicht ein Problem. Zum einen bin ich nicht ehrlich zu mir selbst und zu meinem Umfeld, zum anderen bringt mich das auf Dauer in eine falsche Richtung. Nein sagen kann manchen sehr schwer fallen, da die Angst etwas zu versäumen, egoistisch zu wirken oder vernachlässigt zu werden. Dabei ist die persönliche Freiheit doch das aller Wichtigste! Deshalb sollte man viel öfters „Nein“ zu Dingen sagen, die einem das Leben unnötig schwer machen.
Warum das Wort „Nein“ für einen selbst ganz wichtig ist, erklärt uns jetzt Expertin, Beraterin und Buchautorin Anke van Beekhuis.

 
 

Fastenzeit 2019 - Was sind die besten Ausreden?!

UMFRAGEN / RADIOEXPERTEN - Die Fastenzeit hat noch nicht mal richtig angefangenund schon werden alle guten Vorsätze über den Haufen geworfen!
Welche kreativen Ausreden es da gibt, haben wir die ÖstereicherInnen gefragt:

 
 

Übertreiben wir es mit Gender-Neutralität? - Die Antwort ist NEIN!

BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS –  Das "Gendern" ist in Mode gekommen. Also übersetzt: Natürlich wollen wir mit unserer Sprache kein Geschlecht bevorzugen. Sondern darauf achten, alle gleich anzusprechen. Weil es natürlich so ist, dass Sprache nicht nur abbildet, sondern auch unsere Wirklichkeit formt. Das ist aber nicht so einfach und manchmal wird noch ein passender neuer Begriff gesucht. Zum Beispiel für Passagier - da gibt es halt noch keine Passagierinnen... und auch keine Flugzeuginsässin.
Trotzdem können wir gar nicht genug auf neutrale Sprache achten, sagt unsere Expertin Anke van Beekhuis. Sie ist Beraterin und Buchautorin.

 
 

Chef, mir reicht's! - Diese Königsregeln sollten Sie beim Kündigen beachten

STEUERN / HELLER CONSULT – Der Chef ist verständnisvoll, die Kollegen hilfsbereit und der Weg zum neuen Job ist so viel kürzer als der alte – einfach ein Traum. Und auch wenn die ersten Probewochen im neuen Büro anstrengend sind, die Begeisterung überwiegt klar. Erst noch... Nach der Probezeit ist die rosarote Business-Brille dann plötzlich verschwunden und alles läuft schief. Wie kommen Sie da wieder raus? Oder – ein anderer Fall: Nach Jahren im selben Job ist es einfach mal Zeit für etwas Neues, doch wie kündigen? Für beide Situationen gilt: Die Kündigung nicht einfach auf den Tisch knallen. Sondern überlegt handeln. Das gilt für Chefs wie Mitarbeiter gleichermaßen.
Damit es ein Job-Ende ohne Schrecken gibt, können wir jetzt mit Andrea Frais-Kölbl sprechen. Sie ist Steuer- und Wirtschaftsexpertin bei Heller Consult Tax and Business Solutions in Wien.

 
 

Die neue Gier - Warum manche Menschen nie genug bekommen

GESELLSCHAFT UND GELD / ELMAR WEIXLBAUMER - Es gibt diese Leute, die nie wirklich zufrieden sind. Sie wollen mehr, immer mehr. Meist Geld oder Anerkennung. Bis zu einem gewissen Maß ist das in Ordnung. Solange es sich um einen gesunden Ehrgeiz handelt, ist nichts dagegen einzuwenden. Wenn diese Leute aber keine Grenzen mehr kennen und möglicherweise sogar anderen schaden, um selbst weiterzukommen, dann wird es kritisch. Aber warum ticken manche Menschen so und andere nicht? Und wo ist die Grenze zwischen Ehrgeiz und Gier erreicht?
Diese und weitere Fragen zum Thema beantwortet uns jetzt ein Experte. Elmar Weixlbaumer ist Speaker, Trainer und Autor des neuen Buches "Die neue Gier: Warum wir immer maßloser werden".

 
 

Shop mit Charme - Wie wir den Einzelhandel retten können

VERKAUF & SERVICE / REGINA KMENTA - Wenn wir mal bei uns durch die Fußgängerzone gehen, sind da immer mehr Schaufenster und Geschäfte einfach leer. Pleite, umgezogen, kommt nichts mehr nach. Natürlich ist da die Online-Konkurrenz.
Aber wir können den Einzelhandel noch retten, sagt Regina Kmenta. Sie ist Expertin für Service und Kundenbegeisterung und hat Antworten für uns.

 
 

"Danke, stimmt so!" - Das beeinflusst uns beim Trinkgeld geben

VERKAUF UND VERTRIEB / ROMAN KMENTA - Für viele Restaurantbesucher gehört es ja zum guten Ton, etwas Trinkgeld zu geben. Bei 18,20 Euro runden wir auf 20 auf, bei größeren Summen darf's auch schon etwas mehr sein - je nach dem auch, wie zufrieden wir waren. In den USA zum Beispiel zeigt man mit der Höhe des Trinkgelds, wie gut der Service war und ob das Essen geschmeckt hat - das hat sich dort als Standard durchgesetzt. Aber handeln wir wirklich beim Trinkgeld nach Zufriedenheit oder ist es uns oft schlichtweg peinlich, kein Trinkgeld zu geben?
Es gibt viele unbewusste Faktoren, die das beeinflussen, sagt unser Experte Roman Kmenta. Der Autor und Unternehmensberater hat u.a. das Buch "Nicht um jeden Preis - Mehr Gewinn, mehr Wert, mehr Freude im Business" geschrieben.

 
 

Die Selbstkritik der Frau – Warum zu viel davon im Job nichts zu suchen hat

BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS – Was vor Jahrzehnten noch undenkbar schien ist heutzutage bei Weitem kein Problem mehr. Immer mehr Frauen sitzen heute in wichtigen Führungspositionen und mischen so die einst vollbesetzte Männerwelt gewaltig auf. Solche „Powerfrauen“ lassen sich überall auf der Welt finden.
Wieso dennoch einige Frauen an ihren Selbstzweifeln scheitern und welche Gründe dieses Verhalten haben könnte, erklärt uns jetzt die Beraterin & Buchautorin Anke van Beekhuis. Sie hat unter anderem die Bücher "Power sucht Frau – Übernehmen Sie Führung für Ihren Erfolg" und "Wer sich selbst findet, darf´s behalten" geschrieben.

 
 

"Du hörst dich an wie deine Mutter!" - Warum wir doch mal wie unsere Eltern sein sollen

LEBEN UND PSYCHOLOGIE / SILVIA DIRNBERGER-PUCHNER - Unsere Eltern sind von Geburt an unsere Begleiter. Wir gehen zur Schule, sind als Teenager in der Pubertät oder ziehen zum Studieren von Zuhause aus - Mama und Papa sind immer da, geben uns Tipps, stehen zur Seite. Natürlich ist es da selbstverständlich, dass die Eltern uns besonders prägen. "Sag immer Guten Tag, Bitte und Danke", hieß es früher als es zum Kindergeburtstag ging - für das spätere Leben etwas Positives und was hängen bleibt. Wenn aber einer zu dir sagt "Du bist genau so stur wie dein Vater" ist das nicht so nett und manch einer denkt darüber dann nach. Aber ist es denn immer schlecht, so zu sein wie die Eltern? Und in welchen Lebenssituationen sind wir denn wie unsere Eltern?
Das erklärt jetzt unsere Expertin Silvia Dirnberger-Puchner. Sie ist selbstständige Psychotherapeutin und hat das Buch geschrieben "Werden wir wie unsere Eltern?: Die Kunst sein Leben zu verändern".

 
 

"Wie heißt der Sänger nochmal?" - Wie Sie sich Lieder im Radio merken können

GEDÄCHTNIS / BORIS NIKOLAI KONRAD - Sie sind im Auto unterwegs, hören einen Song, summen enthusiastisch mit und fragen sich am Ende vor allem eins: "Wie hieß das Lied nochmal? Und wer singt es gleich?" Ein Phänomen, das die meisten von uns kennen dürfen. Sie freuen sich, wenn der heimische Radiosender das neues Lieblingslied spielt, können sich aber trotzdem den Titel und den Künstler so schlecht merken. Woran liegt das nur? Und gibt es Tricks wie Sie sich Lieder im Radio besser merken können?
"Ja" - sagt Dr. Boris Nikolai Konrad. Und der Mann muss es wissen. Boris Nikolai Konrad hat mit dem deutschen Team die Gedächtnisweltmeisterschaft gewonnen! Der Experte stellt dar, warum das Gedächtnis beim Radiohören machmal streikt und erklärt anhand von Beispielen, wie Sie sich Titel und Künstler künftig besser merken können.

 
 

Billig-Hotel oder Luxus-Suite? - Wie wir bei Hotelpreisen entscheiden

VERKAUF UND VERTRIEB / ROMAN KMENTA – Der Städtetrip nach London oder der Traumurlaub in Süditalien. Egal, wo es hingeht, am Ende stellt sich immer die Frage: welches Hotel soll's denn sein? Neben dem persönlichen Geschmack entscheidet da vor allem auch der Preis, klar. Ein günstiges Hotel in der City kann aber auch hinterher zur teuren Überraschung werden. Hotel 50 Euro pro Tag und Frühstück dann nochmal 20 Euro... schon ist das Schnäppchen keins mehr. Aber wie sehr beeinflusst denn der Preis unsere Hotelentscheidung? Und wann erleben wir unser blaues Preis-Wunder? Nehmen wir manchmal ein etwas teureres Hotel nur um sicher zu gehen, dass es auch wirklich gut ist?
Diese Fragen klären wir jetzt mit Experte Roman Kmenta. Der Autor und Unternehmensberater hat u.a. das Buch "Nicht um jeden Preis - Mehr Gewinn, mehr Wert, mehr Freude im Business" geschrieben.

 
 

Was Frauen wollen - Expertin gibt Tipps für ein glückliches Frauenleben

SELBSTVERWIRKLICHUNG / KATRIN ZITA - Kinder, Küche, Kirche. Die berühmten "drei K" haben noch bis vor wenigen Jahrzehnten das Leben der Frauen hier bei uns geprägt. Und teilweise tun sie das immernoch. Vielleicht nicht mehr ganz so streng, aber auch heutzutage stecken viele Frauen in festen Lebensmustern. Kindererziehung und Haushalt sind auch jetzt noch überwiegend Frauensache. Und von Singlefrauen wird oft erwartet, dass sie einen Mann finden, heiraten und Kinder kriegen. Aber ist das noch ein zeitgemäßes Frauenbild?
Nein, sagt Katrin Zita. Sie ist Lifecoach und Autorin des Buches „Die Kunst, eine glückliche Frau zu sein“. Mit ihr sprechen wir jetzt darüber, wie Frauen ganz individuell glücklich werden können.

 
 

Arbeitswelt 4.0 - Ist die rasante Entwicklung aufzuhalten?

BELASTUNG UND ARBEIT/ ULRIKE AMON-GLASSL - Das sich unsere Arbeitswelt gerade erheblich verändert, da wird mir wohl jeder zustimmen. Das diese Veränderung auch viel schneller geht als früher, ist auch kein Geheimnis. Grund ist der digitale Wandel und das, was aktuell die Unternehmen daraus machen. Vieles wird dabei auf dem Rücken der Mitarbeiter ausgetragen, obwohl diese sich gar nicht so wirklich auf die neuen Situationen im Business einstellen konnten. Die Folge: Viele sind gestresst, haben zu viele Aufgaben und leiden dauerhaft an Überbelastung. Kurzfristig scheint das kein Problem zu sein - nur was passiert langfristig in unserer Gesellschaft?
Ulrike Amon-Glassl von Individual Coaching ist Expertin für eine gesunde Unternehmenskultur und mit ihr wollen wir die Frage klären, ob die Herausforderungen in der Arbeitswelt 4.0 überhaupt gemeistert werden können?

 
 

Zeit der Abrechnung! - Was von unseren Vorsätzen nach 30 Tagen übrig ist

MOTIVATION & FLOW TO SUCCESS / ILSE GRABNER - Die ersten dreißig Tage des Jahres sind rum - Zeit um abzurechnen - Und zwar mit sich selbst: Was ist eigentlich aus den guten Vorsätzen geworden, die wir uns Ende 2018 so vorgenommen haben? Gesünder essen, mehr Sport treiben, endlich aufhören mit dem Rauchen ... Vieles wollten wir in Angriff nehmen, doch die meisten Pläne geraten nach Neujahr schnell wieder in Vergessenheit. Auch wenn uns die selbst gesteckten Ziele anfangs wirklich wichtig waren, kommen wir trotzdem oft vom Weg dorthin ab. Einige Wochen nach Neujahr ist von dem gewünschten Neuanfang, nicht mehr all zu viel zu spüren.
Doch woran liegt das und ist es überhaupt zu schaffen, ganz abrupt Gewohnheiten umzukrempeln?
Diese Fragen klären wir jetzt mit Ilse Grabner, sie ist Expertin für Motivation, Leistung und Erfolg.

 
 

Calvin Harris meets Chopin – Darum sollte jeder Radiosender auch klassische Musik spielen

MUSIK UND WIRTSCHAFT / CHRISTIAN GANSCH – Robbie Williams, Tina Turner oder David Guetta – wer das Radio anmacht, hört ganz sicher einen Song dieser Weltstars. Hier ein aufgedrehter Poptitel, da seichte Rockmusik und ab und zu ein romantisches Liebeslied. Aber klassische Musik? Fehlanzeige! Nur ganz wenig Radiosender lassen überhaupt Musik von Beethoven, Brahms und Bach on air. Der Orchester-Graben scheint unüberwindbar... Dabei würden klassische Töne gerade den modernsten und hipsten Hörfunk-Shows gut tun – und könnten sogar das Image des Senders stärken, sagt unser Musikexperte und vierfacher Grammy-Award-Gewinner Christian Gansch.
Er ist u.a. Dirigent, Produzent sowie Speaker und hat bereits mit internationalen Spitzenorchestern zusammengearbeitet. Kennt also Musik- und Wirtschaftswelt gleichermaßen.

 
 

Kann man Arbeitsbelastung messen? - Ein Experte erklärt, wie das geht

BELASTUNG UND ARBEIT/ MARKUS GLASSL - Schneller, höher, weiter und möglichst erfolgreicher werden als die Konkurrenz: Das sind die Marschrouten in der Unternehmenskultur. Diese Vorgaben führen dazu, dass immer mehr Arbeitnehmer eine eindeutige Überbelastung im Job spüren. Das wiederum beeinträchtigt allerdings ihre Arbeitsleistung, so dass natürlich auch die Unternehmen nicht an überlasteten Mitarbeitern interessiert sein können. Aber kann man Arbeitsbelastung und -überlastung eigentlich messen?
Markus Glassl von Individual Coaching sagt: Ja! Er ist Experte für Arbeitsbelastung und weiß, wovon er spricht.