TIPP
schnell
Themen
finden
Wir werden im Alltag häufig mit solchen Fragen konfrontiert!
Wir brauchen jemanden, der sich mit dem Thema auskennt!

Aktuelle Meldungen

Gedankenlesen leicht gemacht - Wenn die Stimme sagt, was wir denken

STIMME UND KOMMUNIKATION / BARBARA BLAGUSZ - Ob jemand begeistert, niedergeschlagen oder fröhlich ist, das hören wir an seiner Stimme. Wir merken auch, wenn die Stimme nicht zu dem Gesagten passt. Ein gelangweiltes "Los geht's" ermuntert niemanden wirklich zum Anfangen. An der Stimme lässt sich aber noch mehr erkennen. Ja, man kann fast sagen, anhand der Stimme können wir Gedanken lesen.
Woran das liegt und vor allem wie das geht, darüber sprechen wir mit Barbara Blagusz (sprich Вlaguss). Sie ist Stimm- und Sprachtrainerin und Kommunikationsexpertin.

 
 

Die "Farb-Masche" - So beeinflusst uns die Werbung

VERKAUF UND VERTRIEB / ROMAN KMENTA – Im Supermarkt, beim Bäcker oder in der Drogerie - Zu finden sind sie überall! Rote kleine Schilder, die uns signalisieren: Hier ist ein Angebot! Und weil jeder gerne etwas Geld spart, freuen wir uns nicht nur über die roten Preismarker, sondern greifen auch meist zu. Auch wenn wir eigentlich gar nicht so recht wissen, ob wir nun tatsächlich weniger bezahlen, als den ursprünglichen Preis. Dass wir uns oft von Farben beeinflussen lassen, macht sich die Wirtschaft zu Nutzen.
Unser Experte Roman Kmenta, weiß mit welchen Farb-Tricks die Werbung unser Kaufverhalten beeinflusst und verrät uns bei welchen Preisschildern wir genauer hinsehen sollten - Er ist Autor und Unternehmensberater hat außerdem das Buch "Nicht um jeden Preis - Mehr Gewinn, mehr Wert, mehr Freude im Business" geschrieben.

 
 

Ohne Druck, aber mit Plan – So verschwindet der Fünfer vom Zeugnis

LEBENS- UND SOZIALBERATUNG UND DEMENZ / HANNA FIEDLER – Ein Fünfer auf dem Zeugnis muss noch nicht den ganzen Sommer verderben! Zum Glück dürfen bei uns ja die Jugendlichen, die maximal zwei dieser schlechtesten Noten „eingesammelt“ haben, zum Nachzipf im Herbst antreten. Damit das gelingt, bedarf es vor allem: Gelassenheit. Völlig falsch wäre es, das Kind unter Druck zu setzen und zu Hause täglich zum Lernen anzutreiben. Denn: So ein Fünfer, der hat auch immer individuelle Gründe. Und deshalb ist es wichtig, innerhalb der Familie die richtigen Weichen zu stellen, damit die schlechten Noten im Herbst verschwinden.
Unsere Expertin Hanna Fiedler rät deshalb zu Ruhe und Entspannung. Hanna Fiedler ist Expertin für psychosoziale Beratung und ganzheitliches Lernen.

 
 

Übertreiben wir es nicht mit Gender-Neutralität? - Die Antwort ist NEIN!

BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS –  Das "Gendern" ist in Mode gekommen. Also übersetzt: Natürlich wollen wir mit unserer Sprache kein Geschlecht bevorzugen. Sondern darauf achten, alle gleich anzusprechen. Weil es natürlich so ist, dass Sprache nicht nur abbildet, sondern auch unsere Wirklichkeit formt. Das ist aber nicht so einfach und manchmal wird noch ein passender neuer Begriff gesucht. Zum Beispiel für Passagier - da gibt es halt noch keine Passagierinnen... und auch keine Flugzeuginsässin.
Trotzdem können wir gar nicht genug auf neutrale Sprache achten, sagt unsere Expertin Anke van Beekhuis. Sie ist Beraterin und Buchautorin.

 
 

Arbeitswelt 4.0 - Ist die rasante Entwicklung aufzuhalten?

BELASTUNG UND ARBEIT/ ULRIKE AMON-GLASSL - Das sich unsere Arbeitswelt gerade erheblich verändert, da wird mir wohl jeder zustimmen. Das diese Veränderung auch viel schneller geht als früher, ist auch kein Geheimnis. Grund ist der digitale Wandel und das, was aktuell die Unternehmen daraus machen. Vieles wird dabei auf dem Rücken der Mitarbeiter ausgetragen, obwohl diese sich gar nicht so wirklich auf die neuen Situationen im Business einstellen konnten. Die Folge: Viele sind gestresst, haben zu viele Aufgaben und leiden dauerhaft an Überbelastung. Kurzfristig scheint das kein Problem zu sein - nur was passiert langfristig in unserer Gesellschaft?
Ulrike Amon-Glassl von Individual Coaching ist Expertin für eine gesunde Unternehmenskultur und mit ihr wollen wir die Frage klären, ob die Herausforderungen in der Arbeitswelt 4.0 überhaupt gemeistert werden können?