TIPP
schnell
Themen
finden

Wenn das Nachbeben kommt - Als Team durch die Krise

KOMMUNIKATION UND MITARBEITER / RITA SOHM - Für viele Betriebe ist es keine leichte Zeit während der Corona-Krise. Zwar kehrt so langsam wieder Normalität ein, aber vor allem erst jetzt zeichnen sich die negativen Auswirkungen ab. Das drückt natürlich auf die Stimmung bei der Belegschaft. Ängste um das nächste Gehalt, um den Job und die Zukunft spielen eine große Rolle. Außerdem müssen die Unternehmen in solchen Krisenzeiten einen langen Atem beweisen und das ist nicht einfach.
Wie Chefs, Mitarbeiter und das ganze Unternehmen diese ungewisse Zeit eingermaßen stressfrei überbrücken können, darüber sprechen wir jetzt mit unserer Expertin Rita Sohm. Sie ist Unternehmensberaterin, Trainerin und Speakerin und spezialisiert auf dem Gebiet "Mitarbeiter".

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Sohm, was kann der Chef oder die Chefin tun, wenn sie merken, dass die Stimmung in der Belegschaft so langsam kippt?
Was können die Mitarbeiter tun, damit sie nicht alles so schwarz sehen?
Wenn die Unternehmen einen langen Atem beweisen müssen, um durch die Krise zu kommen. Wie geht man das am besten an?
In solchen Situationen ist die Stimmung schon problematisch genug, sodass zudem nicht noch No-Gos passieren sollten - zum Beispiel, dass die Mitarbeiter aus der Presse mehr erfahren als von der Führungskraft?
Kann eine solche Krise auch positive Auswirkungen auf ein Unternehmen haben?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren