TIPP
schnell
Themen
finden

Weniger busy im Business - So arbeiten wir gelassener

BELASTUNG & ARBEIT / ULRIKE AMON-GLASSL – Die Woche hat kaum angefangen, schon ist man wieder in Arbeit gefangen. Das E-Mail-Fach quillt über, der Terminkalender ist übervoll und das Handy klingelt ununterbrochen. Stress, Hektik und Unkonzentriertheit bleiben da nicht aus. Und dadurch häufen sich die Fehler, die dann wieder Stress verursachen. Wie soll man nur aus diesem Teufelskreis wieder raus? Gelassenheit ist da das Stichwort, sagt Ulrike Amon-Glassl von Individual Coaching. Sie ist Expertin für eine gesunde Unternehmenskultur und gibt uns fünf Anti-Stress-Tipps.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Amon-Glassl, woran erkenne ich, dass es dringend notwendig wäre, mal einen Gang runterzuschalten?
"Busy sein" ist praktisch schon so ein Trendsatz geworden. Reden wir uns den Stress vielleicht manchmal auch selber ein oder steigt die Belastung wirklich?
Wenn die Aufgaben immer mehr werden auf meinem Schreibtisch - wie soll ich dabei gelassen bleiben?
Sollte ich es meinem Team gegenüber äußern, wenn ich mich gestresst fühle - auch wenn ich Angst habe, dann belächelt zu werden?
Gibt es moderne Arbeitskonzepte, mit denen es sich viel entspannter und effektiver arbeiten lässt?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren