TIPP
schnell
Themen
finden

Verzerrtes Bild? - Wie wir uns per Video am besten präsentieren

ERFOLG UND KOMMUNIKATION / PAMELA OBERMAIER - Egal, ob es nun eine Ausbildungsstelle ist oder eine berufliche Veränderung: Bewerbungsgespräche finden nicht erst seit der Corona-Pandemie, aber jetzt noch mehr, per Videotelefonie statt. Damit das Gespräch ein Erfolg wird, muss einiges beachtet werden. Und da ist es nochmal ein gewaltiger Unterschied, ob wir jetzt schon ziemlich erfahren sind mit Videokonferenzen privat oder im alten Job. Diesmal werden wir ja komplett in Augenschein genommen und beurteilt, und zwar nicht von Kollegen oder Menschen, die uns auch persönlich kennen.
Wie wichtig es ist, im Vorfeld für die Vorbereitungen Zeit einzuplanen, weiß unsere Expertin Pamela (Anmerk.: Ausgesprochen wie geschrieben, betont wie Manuela). Sie ist mehrfache Bestsellerautorin, Expertin für Kommunikation, Potenzialentwicklung und den Erfolg durch Sprachwirkung.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Obermaier, wie wichtig ist es, die Technik gut vorzubereiten? Also vielleicht doch bei einem Freund mit stabilem Internet zu sitzen als zu Hause, wo es schwankt?
Sollte ich testen, wie ich über meine Kamera aussehe, und vielleicht entsprechend meine Kleidung aussuchen?
Was meinen Sie, ist es in Ordnung, wenn man ein Glas Wasser in Reichweite hat oder gehört sich sowas gar nicht? Tee oder Kaffee?
Wenn ich persönlich irgendwo zu einen Vorstellungsgespräch komme, ist die Umgebung die Sache meiner potentiellen Arbeitgeber. Per Videochat ist das nun auch meine Sache, und ich zeige ja einen Teil meines Privatlebens. Was ist wichtig?
Unsere Stimme und unsere Sprache sind ja etwas sehr Wichtiges, was uns ausmacht. Per Video hören wir uns aber eher mal verzerrt oder abgehackt an. Sollten wir uns bemühen, langsam und deutlich zu reden oder kommt das eher künstlich rüber?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren