TIPP
schnell
Themen
finden

"SCHWEINE günstig, bitte!" - Streit um Lebensmittelpreise verschärft sich

DIGITALISIERUNG & ZUKUNFT / JÖRG HEYNKES – "Huch, das ist aber teuer!" Wer im Italien- Frankreich- oder Niederlandeurlaub einmal einkaufen war, kennt das Phänomen. Im Ausland sind Lebensmittel bei weitem nicht so günstig wie in Deutschland. Landwirte laufen deswegen schon lange Sturm. Sie klagen über einen ruinösen Wettbewerb im Handel mit Lebensmitteln. Auch in der Öffentlichkeit stehen die Dumpingpreise in deutschen Discountern oder Supermärkten zunehmend in der Kritik. Tierschutzbverbände beklagen außerdem den Umgang mit den Tieren und die Vergiftung unseres Grundwassers durch die Landwirtschaft. Was läuft da falsch?
Das klären wir nun mit Jörg Heynkes - Er ist Unternehmer und Autor des Buches „Zukunft 4.1“  welches sich mit den Themen der Energie- Mobilitäts- und Nahrungswende beschäftigt.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Heynkes, welche Branchen in Deutchland sind aktuell am stärksten von den Auswirkungen der Corona Krise betroffen?
Eines Ihrer 4 Unternehmen ist ja direkt betroffen, Sie betreiben ja auch eine große Eventlocation in Wuppertal. Außerdem werden SIe selbst sehr oft als Redner für große Events gebucht. Was erleben Sie hier persönlich?
Was bedeutet das konkret für die Unternehmen in der Gastronomie, Hotellerie und der Messe- bzw. Veranstaltungsbranche?
Was muß Ihrer Meinung nach die Politik jetzt tun, um hier konkret zu helfen und die schlimmsten Folgen für die Unternehmen und die betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu verhindern?
Oft sind solche Krisen ja auch in irgendeinerweise der Impuls für neues. Gibt es eigentlich auch irgendwelche positive Auswirkungen dieser Krise?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren