TIPP
schnell
Themen
finden

Das Vollzeit-Event: Halbzeitshow! - Die Faszination der 30-Minuten-Pause

MUSIK & STIMME / HARALD EICHHORST - Es ist so etwas wie der Aufstieg zum Olymp: wenn Musiker auserwählt wurden die legendäre Halftime Show beim Super Bowl zu spielen, gleicht das einem Ritterschlag. Schon längst steht beim größten Einzel-Sport-Event der Welt nicht mehr nur der Football im Vordergrund - seit jeher hochkarätig besetzt: Coldplay, The Who, Lady Gaga, Madonna ... In diesem Jahr dürfen Miley Cyrus und The Weekend in der Halbzeitpause ein gigantisches Konzert abfeuern.
Was hinter der Faszination der Halftime Show steckt und warum einige Musiker trotzdem bereuen dabei gewesen zu sein, das besprechen wir jetzt mit unserem Musik-Coach Harald Eichhorst - er ist Experte unter anderem auf den Gebieten Stimme und Wirkung und Emotionen.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Eichhorst, auch unvergessen und gehört: die Nationalhymne der Backstreet Boys 2001 ... die Version hat nicht allen gefallen - was macht denn eine gut gesungene Hymne aus?
Auffallend ist ja auch dass die Künstler zusammen gewürfelt sind, aus verschiedenen Musikstilen: Bruno Mars und die Red Hot Chili Peppers oder Shakira und J Lo zum Beispiel - warum kommen Stil-Mixe so gut bei uns an?
Die Halbzeit ist nicht wegzudenken beim Super Bowl - wieso Passag Sport und Musik gut zusammen?
Viele der Auftritte sorgten für Gänsehaut bei Zuschauern auf der ganzen Welt?
Herr Eichhorst, glauben Sie nicht, dass diese Show in Corona-Zeiten eigentlich unangebracht ist?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren