TIPP
schnell
Themen
finden

"Das ist doch unfair"! - Warum wir gerade in Krisen oft von Fairness reden

WENDEPUNKTE & LEBENSFREUDE / SABINE HALDEMANN – Den Satz "Das ist doch unfair" hören wir ja öfter, aber vor allem in der Coronakrise kommen wir nicht an ihm vorbei. Die Schließung von Clubs und Cafés? Für viele Betroffenen "unfair". Die Eine-Person-Kontaktregel? "Für die Kinder ist das doch unfair". Quarantäne nach einem Kurztrip in den Schnee? "Aber nun wirklich unfair". Wir haben offenbar ein tiefes Bedürfnis, zu jeder Zeit und von jedermann fair behandelt zu werden. Aber woher kommt das? Und ist uns Fairness vielleicht nur wichtig, wenn es um UNS geht? Das frage ich jetzt Sabine Haldemann.
Sie ist Expertin in den Bereichen Stress, Krisenbewältigung und Veränderung.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Haldemann, was bedeutet Fairness überhaupt für Sie?
Warum denken wir gerade in Krisen so häufig, wir werden unfair behandelt?
Was macht das Gefühl dieser Art von Unfairness mit uns?
Woher kommt dieser Wunsch, immer fair behandelt zu werden?
Ist das Gefühl der Unfairness etwas, das wir aus Ihrer Sicht überhaupt zulassen sollten?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren