TIPP
schnell
Themen
finden

Corona Reloaded - Wie wir mit der Angst vor der zweiten Welle umgehen

BUSINESS IM WANDEL & FÜHRUNG / SABINE HALDEMANN - Das Jahr 2020 ist ein ganz spezielles, das wissen wir alle. Auf diese Zeit werden die Menschen auch in 50 Jahren wohl noch zurückblicken. Nach dem Corona-Ausbruch zu Beginn des Jahres hat es ja zu Beginn des Sommers mehr und mehr Lockerungen gegeben. Aber: Leichtsinnigkeit können wir uns nicht leisten, die Zahlen steigen in vielen Ländern wieder. Und mit ihnen die Sorge vor einer zweiten Welle.
Geht das jetzt alles wieder von vorne los? Wie Eltern und auch Unternehmen mit diesen Ängsten umgehen, frage ich jetzt Sabine Haldemann. Sie ist Expertin in den Bereichen Stress, Krisenbewältigung und Veränderung.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Haldemann, wie gehe ich damit um, wenn ich mich durch die aktuellen Presseberichte zu einer zweiten Corona-Welle gestresst fühle?
Eltern mussten in den vergangenen Monaten einiges auf sich nehmen, viele Unternehmen standen kurz vor dem Kollaps. Ist es da nicht normal, dass die jetzt besonders besorgt sind?
Wie reagieren wir denn auf eine Krise, die wir schon kennen im Gegensatz zum Anfang der Coronazeit, als wir noch gar nicht wussten, was auf uns zukommt?
Welche Lehren können wir denn ziehen aus der Corona-Anfangszeit?
Kann eine gewisse Sorge nicht auch hilfreich sein, damit wir wachsamer sind?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren