TIPP
schnell
Themen
finden
Wir werden im Alltag häufig mit solchen Fragen konfrontiert!
Wir brauchen jemanden, der sich mit dem Thema auskennt!

Aktuelle Meldungen

Frauen. Macht. Führung! - Warum die Frauenquote notwendig ist

BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS - Immer noch sieht man in den Chefetagen der meisten Konzerne weitestgehend alteingesessene Schlipsträger. Frauen in leitenden Positionen sind trotz Emanzipation und Gleichstellungs-Debatten noch immer eine Seltenheit. Die Politik hat bereits vor Jahren das vermeintliche Lösungswort für diese Problematik gefunden: Die Frauenquote - Von Frauen und Männern gleichermaßen uneinig beurteilt.
Bringt es tatsächlich etwas, wenn eine feste Anzahl von Stellen weiblich besetzt werden muss oder was für Vorteile bekommt ein Unternehmen dadurch überhaupt? Fragen, die wir nun mit Anke van Beekhuis besprechen werden, sie ist Expertin für Gender Balance, Beraterin und Buchautorin.

 
 

Ruhe bewahren - Der Schlüssel für die richtige Krisenkommunikation

KRISEN & CHANCEN / WINFRIED KÜPPERS - Es ist der Supergau für jede Chefetage: wenn das Unternehmen in eine Krise gerät. Es mag die neue Werbung oder Marketingstrategie sein, die nach hinten los gegangen ist, die Kohle die nicht mehr reinkommt oder die Insolvenz, die kurz bevorsteht. Egal welche Krise ein Unternehmen trifft, damit umzugehen muss gelernt sein. Wichtiger noch: darauf vorbereitet sollte jeder Geschäftsführer und jede Geschäftsführerin sein. Wann gehts an die Presse, wie sage ich es meinen Mitarbeitenden und wie beruhige ich mein Gemüt?
Wir holen uns jetzt wichtige Tipps von Winfried Küppers von Steinbeis. Er ist als Vertriebsanalyst in der Politik, als Ratgeber von Ministerien und bei Managern von Konzernen unterwegs.

 
 

Aktenberge statt Hängematte – Doppelte Arbeit in der Urlaubszeit

BELASTUNG UND ARBEIT/ ULRIKE AMON-GLASSL – Es ist doppelter Frust: 1. Gefühlt liegen gerade ALLE anderen zuhause auf dem Sofa 2. Deren ganze Aufgaben landen noch zusätzlich auf meiner To-Do-Liste. Ernsthaft?
Ulrike Amon-Glassl von Individual Coaching ist Expertin für eine gesunde Unternehmenskultur und weiß, wie wir am besten mit dem doppelten Urlaubs-Frust umgehen.

 
 

Hip Hop beim Sport, Klassik beim Lernen - Musik für jeden Moment

MUSIK & STIMME / HARALD EICHHORST – Noch 3, noch 2, noch 1! Um beim Sport richtig Leistung zu erbringen, hilft es uns oft, dabei die passende Musik zu hören. Irgendwas mit einem schnellen Rhythmus, was uns richtig pusht. Heavy Metal oder natürlich Hip Hop.
Diese Musik eignet sich beim konzentrierten Arbeiten oder Lernen eher weniger. Da greifen wir lieber auf unsere Elektro- oder Klassikplaylist zurück. Es gibt immer die passende Musik für jeden Moment. Aber woran liegt das? Wieso kann Musik mich beim Sport pushen oder beim Lernen meine Konzentration anregen?
Darüber diskutieren wir jetzt mit Harald Eichhorst. Er ist Musikcoach und Experte unter anderem auf den Gebieten Musik, ihre Wirkung und Emotionen.

 
 

Sonne, Sand & Sauberkeit - Hygiene-Tipps für den Sommerurlaub 2021

SAUBERKEIT & NACHHALTIGKEIT / FRITZ PATTIS - Noch nie haben wir uns auf einen Sommer so sehr gefreut, wie in diesem Jahr: nach eineinhalb Jahren Pandemie und einem Frühjahr ohne Frühlingstemperaturen - sehnen wir uns doch alle nach Sonne, Urlaub, Strand oder Berghütte. Egal: Hauptsache weg! Reisen geht wieder - aber Corona bleibt unser Begleiter. Wie erkenne ich, dass mein Hotel ein sicheres Hygienekonzept hat? Welche Hygiene-Mittel sollten wir mit in den Koffer packen? All das und mehr Hygiene-Tipps für den Sommerurlaub 2021 holen wir uns jetzt von Fritz Pattis. Er ist Experte auf den Gebieten Hygiene, Gesundheit und Sauberkeit.
Außerdem ist er der Erfinder des Green Cleaning, d.h., er entwickelt und vertreibt mit seinem Unternehmen Medeco Cleantec, sogenannte Green Cleaning - Konzepte und – Produkte für nachhaltiges hygienisches Reinigen und Desinfizieren.

 
 

"Digital Happiness" - Sind wir nur noch digital glücklich?

DIGITAL HAPINESS / KATRIN ZITA - Stellen Sie sich vor, Sie könnten sich ab sofort für...sagen wir...einen Monat nicht mehr in Ihren Facebook-Account einloggen. Oder gehen wir noch weiter, keines Ihrer Sozialen Netzwerke funktioniert mehr. Kein Instagram, kein Twitter, auch kein Snapchat oder Skype. Wenn Sie da mal kurz drüber nachdenken, wie geht es Ihnen dabei? Für mich hier beim Radio eine Katastrophe. Schließlich sind die Sozialen Netzwerke wichtig um mit Hörern, Kunden und Freunden in Kontakt zu bleiben. Andere hingegen freuen sich über die Zwangspause. Mal nichts posten, nichts liken, nichts kommentieren. Aber fragen Sie mal einen Teenager, ob er auf sein Smartphone verzichten kann.
Wie sehr also werden unsere Gefühle tatsächlich von etwas wie den Sozialen Netzwerken beeinflusst? Ziemlich, sagt Katrin Zita und hat ein Buch darüber geschrieben. In "Digital Happiness - Online selbstbestimmt und glücklich sein" erklärt sie, wie Facebook und fühlen zusammenhängen und ob übertriebene Nutzung dumm macht. Jetzt ist sie bei uns zum Interview.

 
 

"Pflaster drauf und weiterarbeiten?!" - Was der Chef für Eure Gesundheit tun sollte

GESUNDHEIT & WOHLBEFINDEN / TAMARA HAAS - Es ist die Traumvorstellung eines Unternehmens: ein großer Pausenraum mit Kicker, Dartscheibe oder Chilloutsesseln, eine Küche in der frisches Mittagessen gekocht werden kann und dann vielleicht nach Feierabend noch schnell in den Massageraum. So ähnlich sehen die Büros im Silicon Valley aus und ich bin sicher, dass sich die Mitarbeitenden dort pudelwohl und gesund fühlen. Das Thema Gesundheit spielt ja eh eine große Rolle auf der Arbeit. Krankmeldungen versucht man zu vermeiden, schleppt sich mit nem Schnupfen in die Firma und trotz Rückenschmerzen bleibt man am PC sitzen. Wenns um Gesundheit am Arbeitsplatz geht, ist es gar nicht alleine unsere Verantwortung, sondern auch die der Chefetage. Bestens damit aus kennt sich Tamara Haas.
Sie ist Physiotherapeutin und Expertin wenn es um jegliche Arten von Schmerzen und unsere Selbstheilungskräfte geht und Sie hat Tipps für die Chefetage, damit Mitarbeiter nicht so oft krank sind.

 
 

Führungsjob und Familie - Wie Frauen beides unter einen Hut bekommen

GENDER BALANCE & BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS – Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, ist wohl für keine Frau ganz einfach. Es erfordert jedenfalls immer wieder kreative Lösungen und Verständnis auf allen Seiten. Noch komplizierter wird es, wenn Frauen in Führungspositionen kommen. Das Unternehmen erwartet nicht selten Überstunden und vollstes Commitment. Wie schaffen es Frauen trotzdem, ihren Job mit der Familie zu vereinbaren? Wie können in diesem Bereich kreative Lösungen aussehen? Das fragen wir unsere Expertin für Gender Balance, Anke van Beekhuis. Sie ist Beraterin und Autorin des Buches "Wettbewerbsvorteil: Gender Balance".

 
 

Bleib sauber! - Verändert Corona unser Hygienebewusstsein?

SAUBERKEIT & NACHHALTIGKEIT / FRITZ PATTIS - Händewaschen nicht vergessen! Das wurde uns schon als Kind direkt eingetrichtert. Und gerade jetzt in der Corona-Zeit haben wir nochmal erfahren, wie wichtig solche Dinge wie Händewaschen, Lüften und das Reinigen von Oberflächen sind. An den Eingängen von Geschäften stehen Desinfektionsspender, die Einkaufswagen werden regelmäßig desinfiziert und unsere Mundschutz-Masken sollten wir auch nicht einfach so in die Tasche werfen. All diese Maßnahmen haben unser Hygienebewusstsein ganz schön sensibilisiert. Deswegen stellt sich die Frage, wie sehr hat Corona unser Verhältnis zur Hygiene verändert? Darüber sprechen wir jetzt mit Fritz Pattis. Er ist Experte auf den Gebieten Hygiene, Gesundheit und Sauberkeit. Außerdem ist er der Erfinder des Green Cleaning, d.h., er entwickelt und vertreibt mit seinem Unternehmen Medeco Cleantec, sogenannte Green Cleaning - Konzepte und – Produkte für nachhaltiges hygienisches Reinigen und Desinfizieren – ohne Chemie.

 
 

Die neue Gier - Warum manche Menschen nie genug bekommen

GESELLSCHAFT UND GELD / ELMAR WEIXLBAUMER - Es gibt diese Leute, die nie wirklich zufrieden sind. Sie wollen mehr, immer mehr. Meist Geld oder Anerkennung. Bis zu einem gewissen Maß ist das in Ordnung. Solange es sich um einen gesunden Ehrgeiz handelt, ist nichts dagegen einzuwenden. Wenn diese Leute aber keine Grenzen mehr kennen und möglicherweise sogar anderen schaden, um selbst weiterzukommen, dann wird es kritisch. Aber warum ticken manche Menschen so und andere nicht? Und wo ist die Grenze zwischen Ehrgeiz und Gier erreicht?
Diese und weitere Fragen zum Thema beantwortet uns jetzt ein Experte. Elmar Weixlbaumer ist Speaker, Trainer und Autor des neuen Buches "Die neue Gier: Warum wir immer maßloser werden".

 
 

Fitnessstudio für den Kopf – So trainieren wir unsere Gedanken

KRISE & ERFOLG / PETER STARK - Es gehört für viele wie selbstverständlich dazu, seinen Körper in Form zu bringen und sich ein paar wohl definierte Muskeln anzutrainieren. Aber während wir diesen Körperkult betreiben, bleibt unser Kopf oft auf der Strecke. Unsortierte Gedanken, viel zu viel Input - ob beruflich oder privat. Auch hier wäre es hilfreich, fit zu bleiben - und das geht nicht von alleine.
Darüber spreche ich jetzt mit Peter Stark - er ist VERÄNDERUNGS-MANAGER, kennt sich Bestens mit den Grundmustern des menschlichen Verhaltens aus und sein eigener Podcast heißt: "Das Fitnessstudio für den Kopf - Das hat Peter "stark" gemacht".

 
 

Wendepunkt zum Glück? - Was, wenn die Veränderung nicht hilft?

VERÄNDERUNG & RESILIENZ / SABINE HALDEMANN - Was muss passieren, das wir wirklich etwas ändern in unserem Leben? Derselbe Job, derselbe Sport, immer dasselbe Restaurant, in das wir gehen, oder dasselbe Urlaubsziel. Es ist doch alles gut, so wie es ist. Aber so richtig zufrieden sind wir nicht. Da muss es doch noch mehr geben. Aber wie kommen wir aus unserem Trott raus? Wie sammeln wir genug Mut für einen richtigen Wendepunkt in unserem Leben?
Darüber sprechen wir jetzt mit Sabine Haldemann. Sie ist Expertin in den Bereichen Wendepunkte, Krisenbewältigung und Lebensfreude.

 
 

Gefühl schlägt Geld - Wenn eigene Bedürfnisse mehr zählen als Erfolg

KRISE & ERFOLG / PETER STARK - Die olympischen Spiele in Tokio werden ohne die Weltklasse-Tennisspielerin Serena Williams stattfinden. Sie hat die Teilnahme von sich aus abgesagt, unter anderem aus privaten Gründen. Sie habe noch nie einen Tag ohne ihre kleine Tochter verbracht, wird Williams zitiert. Und mit den strengen Corona-Vorschriften müsste sie den Nachwuchs zurücklassen und alleine fliegen. Die Entscheidung, das eigene Bedürfnis über den sportlichen und damit auch beruflichen Erfolg zu stellen - ist das heutzutage akzeptiert? Auch bei uns? Im Job? Und wie finde ich heraus, ob ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen kann, auch wenn es unpopulär scheint oder vielleicht sogar finanzielle Einbußen zur Folge hat?
Darüber spreche ich jetzt mit Peter Stark - er ist VERÄNDERUNGS-MANAGER, kennt sich Bestens mit den Grundmustern des menschlichen Verhaltens aus und sein eigener Podcast heißt: "Das Fitnessstudio für den Kopf - Das hat Peter "stark" gemacht".

 
 

Challenge accepted! - Die Macht der Herausforderung

KRISE & ERFOLG / PETER STARK - Wir erinnern uns an die ALS Ice Bucket Challenge oder die Harlem Shake Challenge als alle wild getanzt haben und tausende Leute mitgemacht haben. Warum sind Challenges oft so erfolgreich? "Challenge" bedeutet ja ganz einfach übersetzt "Herausforderung" - einer macht etwas Besonderes und nominiert dann andere, es ihm nachzumachen. In Kombination mit z.B. Spendenaktionen haben solche Challenges richtig viel Erfolg, kriegen jede Menge Aufmerksamkeit und kommen gut an. Was ist also das Besondere an einer Challenge und warum haben wir Menschen so viel Spaß daran? Das diskutieren wir jetzt mit Peter Stark.
Er ist VERÄNDERUNGS-MANAGER, Führungsexperte und kennt sich Bestens mit den Grundmustern des menschlichen Verhaltens aus.

 
 

Die Meßlatte wird hochgelegt - Warum Frauen in der Politk an vielen Fronten kämpfen

GENDER BALANCE & BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS – Frauen in der Politik sind mittlerweile durchaus präsent und akzeptiert. Während Angela Merkel zunächst am Beginn ihrer politischen Karriere noch unterschätzt wurde, stehen ehrgeizige Politikerinnen mittlerweile auf einer Stufe mit ihren männlichen Kollegen. Aber ist der Blick auf sie ebenfalls genauso geprägt wie der auf Männer? Oder wird doch irgendwie mit zweierlei Maß gemessen und möglicherweise die Meßlatte für die Beurteilung der Frau doch noch etwas höher gelegt?
Darüber spreche ich jetzt mit Anke van Beekhuis - sie ist Beraterin und Expertin für Gender Balance und Autorin des Buches "Wettbewerbsvorteil: Gender Balance".

 
 

Bad Hair Day & Bus verpasst – Wie wir es schaffen gut gelaunt zu bleiben

TATKRAFT & UNTERNEHMEN 4.0 / SUSANNE KREMEIER – Erst den Wecker überhört und verpennt, dann den Kaffee verschüttet und die Krönung: Bad Hair Day. Für viele ist der Tag dann schon gelaufen. Mit schlechter Laune stampft man zum Büro und mal ehrlich: wie soll der Arbeitstag bei so einem Start noch gut werden? Susanne Kremeier weiß wie es uns gelingen kann, positiv zu bleiben.
Sie ist Expertin für Motivation im Business und Tatkraft und berät mit ihrer Firma people & results Unternehmen in punkto "Strategien".

 
 

Angst vor sozialer Ablehung - Die Flucht ins Internet

FREIHEIT & LIEBE / REBEKKA BACHMANN - Wer im realen Leben Probleme hat, Kontakte zu knüpfen oder sich davor scheut, mit Menschen direkt ins Gespräch zu kommen und Beziehungen aufzubauen, für den ist die Flucht ins Internet oft der Ausweg. Hier kann man sich mit Menschen austauschen, ohne dass man ihnen direkt gegenüber sitzt. Man sitzt geschützt in seinem eigenen Zimmen und hat trotzdem Kontakt zu anderen. Das ist aber natürlich kein Vergleich und Ersatz zu Freunden und Beziehungen im echten Leben.
Warum es passiert, dass manche Menschen sich lieber nur im Internet mit anderen unterhalten und wie sie aus dieser Situation wieder rauskommen können, das sagt uns jetzt Rebekka Bachmann. Sie ist Expertin in den Bereichen Beziehungen, Mitgefühl und Erfolg.

 
 

Sorgsam aus dem Stress - Wie Selbstheilung uns zur Ruhe bringt

GESUNDHEIT & HEILUNG / TAMARA HAAS - Die Corona-Pandemie hat Ängste und Sorgen ausgelöst und die Menschen gestresst. Und zwar eigentlich überall. Diejenigen, die gefühlt komplett durchgearbeitet haben, sind fix und fertig, Eltern mit kleinen Kindern sind es, Ältere, die ihre sozialen Kontakte reduziert haben und natürlich auch diejenigen, die untätig und vielleicht ohne Einkommen und Existenzsorgen zu Hause herumgesessen haben. Mit den ersten Lockerungen hoffen alle darauf, dass der Stress nachlässt, aber tut er das wirklich? Und was können wir für uns selbst tun, wenn die Situation insgesamt immer noch stark belastet und wir uns nicht fit fühlen?
Da geht eine ganze Menge, und zwar ohne Arzt, sagt Tamara Haas. Sie ist Physiotherapeutin und Expertin wenn es um jegliche Arten von Schmerzen und unsere Selbstheilungskräfte geht.

 
 

Restart oder Resignation? - So gelingt die Neuausrichtung "nach" Corona

WENDEPUNKTE & LEBENSFREUDE / SABINE HALDEMANN – Nach Corona soll alles besser werden - was heißt: "nach" Corona wird es ja wohl so gar nicht geben. Sagen wir: wenn wir "mit" oder "trotz" Corona leben und arbeiten können, wird es nicht mehr so sein wie vorher. Aber ist es dann nur neu, oder auch besser, wie es viele Unternehmen hoffen? Und passt das mit der Hoffnung von Arbeitnehmern zusammen, die das Gefühl haben, dass ihre Arbeit in Zukunft durchaus flexibler gestaltet werden könnte?  Oder die hoffen, dass bemerkt wurde, wie wichtig sie eigentlich sind? Und was ist mit denen, die Angst haben, dass sie mit den Veränderungen nicht mehr Schritt halten können? 
Darüber spreche ich jetzt mit Sabine Haldemann. Sie ist Expertin in den Bereichen Stress, Krisenbewältigung und Veränderung.

 
 

Die Kunst, allein zu Reisen - Warum die Vorteile überwiegen!

SELBSTVERWIRKLICHUNG / KATRIN ZITA - Immer mehr Menschen leben heute alleine. Was sich als Trend im Alltag abzeichnet, findet sich natürlich auch beim Thema Reisen wieder - schließlich machen auch Singles Urlaub und versuchen ihn zu genießen. Gar nicht so einfach, denn die eine oder andere Situation könnte schon mit komischen Blicken des Hotel- oder Restaurantpersonals einhergehen. Vielleicht ist auch das ein Grund, warum viele Alleinreisende davor zurückschrecken, den wohlverdienten Urlaub anzutreten und vor allem auch in vollen Zügen zu genießen.
Völliger Quatsch - glaubt man Autorin und Coach Katrin Zita. Sie hat sich mit dem Thema beschäftigt und das Buch "Die Kunst, allein zu reisen und bei sich selbst anzukommen" geschrieben. In wenigen Zeilen wird man überzeugt, dass man sich auf jeden Fall als Alleinreisender auf den Weg machen soll, die Welt zu erkunden. Da wollen wir mal genauer nachfragen.

 
 

Weniger busy im Business - So arbeiten wir gelassener

BELASTUNG & ARBEIT / ULRIKE AMON-GLASSL – Die Woche hat kaum angefangen, schon ist man wieder in Arbeit gefangen. Das E-Mail-Fach quillt über, der Terminkalender ist übervoll und das Handy klingelt ununterbrochen. Stress, Hektik und Unkonzentriertheit bleiben da nicht aus. Und dadurch häufen sich die Fehler, die dann wieder Stress verursachen. Wie soll man nur aus diesem Teufelskreis wieder raus? Gelassenheit ist da das Stichwort, sagt Ulrike Amon-Glassl von Individual Coaching. Sie ist Expertin für eine gesunde Unternehmenskultur und gibt uns fünf Anti-Stress-Tipps.

 
 

Die Pipi vom Dienst - Warum sich "frech sein" im Job lohnt

TATKRAFT & UNTERNEHMEN 4.0 / SUSANNE KREMEIER - "Sei nicht so frech!" - ein Satz, den wohl jeder von uns mal zu hören bekommen hat. Ziemlich negativ behaftet, oder? Dabei sind Pipi Langstrumpf oder auch Michel aus Lönneberger unanfechtbare Helden unserer Kindheit - und die waren ziemlich frech und ziemlich erfolgreich. Wann also haben wir angefangen "Frechheit" als etwas Negatives anzusehen? Vor allem in unseren Jobs sollten wir viel öfter frech sein, sagt Susanne Kremeier. Sie ist Expertin auf den Feldern Motivation im Business und Tatkraft und berät mit ihrer Firma people & results Unternehmen in punkto "Strategien".

 
 

Wenn Hunde sprechen könnten - Was Bello schon immer sagen wollte

TIERPSYCHOLOGIE/ LAURENT AMANN - Der Hund ist und bleibt das beliebteste Haustier. Egal ob Chihuahua oder Berner Sennenhund: für viele Menschen ist der Vierbeiner wie ein eigenes Kind. Und genauso wie bei kleinen Kindern weiß man bei Hasso, Waldi oder Rex auch oft nicht, warum er das gerade tut, was er tut. Warum bellt der Hund ständig die Nachbarin an? Warum zerstört er immer die guten Lederschuhe? Was will mir der Hund damit sagen? Eine ganze Menge, denn Hunde senden täglich Botschaften, die auch dem Zweibeiner helfen würden, glücklicher und gesünder zu leben.
Laurent Amann  ist Verhaltensbiologe, Tierflüsterer und Mitautor des Buches "Mein Hund hat eine Seele".  Er weiß, wie wir lernen können, feinere Antennen für die Hundesprache zu entwickeln.

 
 

Kluft zwischen Arm und Reich - Ein Experte erklärt die dramatische Entwicklung

GESELLSCHAFT UND GELD / ELMAR WEIXLBAUMER - Es ist ein Problem, das so alt ist wie die Menschheit selbst: Die Situation, dass manche Menschen mehr haben, als die anderen ist nicht zu ändern und wohl ein ungeschriebenes Naturgesetz. Was allerdings die Entwicklungsorganisation Oxfam herausgefunden hat, stellt selbst viele Experten vor Erklärungsnöte. Sie warnt nämlich vor einer immer tieferen Kluft zwischen Arm und Reich. „Die soziale Ungleichheit wächst schockierend schnell“, heißt es in einer veröffentlichten Studie zur Vermögensverteilung auf der Welt. Demnach hat das reichste Prozent mehr als der Rest der Welt zusammen.Eine weitere Statistik zeigt, dass das Vermögen der 80 reichsten Menschen sich zwischen den Jahren 2009 und 2014 verdoppelt hat. Viele Experten halten diese Entwicklung für alarmierend.
Wir haben jetzt einen dieser Experten im Interview, der sich mit der Thematik auskennt. Elmar Weixlbaumer hat mit "Billionaires Club" ein wichtiges Buch zum Thema geschrieben und hilft uns jetzt mal, ein paar Fragen zu beantworten.

 
 

Was ist denn da los, ARD? - Wenn die guten Mitarbeiter:innen weglaufen

KONFLIKTE & MENSCHEN VERBINDEN / DR. GEORG MICHALIK - Erst beendet Chef-Nachrichtensprecher Jan Hofer seine Karriere bei der Tagesschau und tanzt ab zu RTL. Dann verabschiedet sich Linda Zervakis überraschend und kehrt den Öffentlichen den Rücken zu. Und jetzt verlässt auch Pinar Atalay ihren Arbeitsplatz im Ersten, um bei einem privaten Sender ihr eigenes Ding zu machen. Ziemlich bitter, wenn einem Unternehmen in kürzester Zeit so viele gute Leute davonlaufen. In diesen drei Fällen sollen Geld und Freiheiten die Gründe für den Wechsel gewesen sein - könnte man diese Konfliktpunkte nicht auch anders regeln? Wir sprechen darüber mit Dr. Georg Michalik.
Er ist Organisationspsychologe und Experte auf den Gebieten Konflikte, Lösungen und Menschen verbinden.

 
 

Mit Schwung in den Sommer - Warum Tänzer die besseren Flirter sind

MUSIK & STIMME / HARALD EICHHORST - Die Temperaturen steigen, die Hormone geraten in Wallung und im Radio laufen jede Menge Sommerhits. Auch wenn die Clubs in der Coronakrise dicht sind: Tanzen geht eigentlich immer! Ob im Park, in der Kneipe oder im eigenen Wohnzimmer. Wie elegant und auch verführerisch Tänze sein können, das zeigt jedes Jahr auch die RTL-Show "Let's Dance".
Warum wir alle Rhythmus im Blut haben und wie uns das beim Flirten helfen kann, frage ich jetzt Harald Eichhorst. Er ist Musikcoach und Experte unter anderem auf den Gebieten Musik und Wirkung und Emotionen.

 
 

Gute E-Mails, schlechte E-Mails - Worauf Sie beim Schreiben achten sollten!

AUTHENTISCHES SCHREIBEN / DANIELA BORGOGNO-WEBER - "Erledigen Sie das schnell!" Wer solche E-Mails erhält, egal ob vom Freund oder Vorgesetzten, fühlt sich unwohl und wenig gewertschätzt. Andersherum können wir mit einigen Tricks beim E-Mail-Schreiben richtig punkten. Mit wenigen Klicks zu besseren Kontakten ist das Motto. Denn eins ist klar: Ohne E-Mails geht in der Berufswelt gar nichts mehr. Umso wichtiger ist es zu wissen wie Kommunikation funktioniert, worauf wir beim Schreiben achten sollten und wie wir einen eigenen Schreibstil entwickeln können. Die wichtigsten Tipps erklärt uns jetzt Daniela Borgogno-Weber (gespr. Borgonjo-Weber). Sie ist Coach für authentisches Schreiben und Speakerin.

 
 

Übertreiben wir es mit Gender-Neutralität? - Die Antwort ist NEIN!

BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS – Das "Gendern" ist in Mode gekommen. Also übersetzt: Natürlich wollen wir mit unserer Sprache kein Geschlecht bevorzugen. Sondern darauf achten, alle gleich anzusprechen. Weil es natürlich so ist, dass Sprache nicht nur abbildet, sondern auch unsere Wirklichkeit formt. Das ist aber nicht so einfach und manchmal wird noch ein passender neuer Begriff gesucht. Zum Beispiel für Passagier - da gibt es halt noch keine Passagierinnen... und auch keine Flugzeuginsässin.
Trotzdem können wir gar nicht genug auf neutrale Sprache achten, sagt unsere Expertin Anke van Beekhuis. Sie ist Beraterin und Buchautorin.

 
 

Der Effekt der Selbsthilfe-Podcasts - Wie viel bleibt wirklich im Kopf?

KRISE & ERFOLG / PETER STARK - Während der Corona-Pandemie haben viele Leute begonnen, sich mehr mit sich selbst und dem eigenen Leben auseinanderzusetzen: die Entschleunigung brachte bei so manchem Erkenntnisse hervor und den Wunsch sich selbst zu optimieren. Selbsthilfe-Tools spriessen seit dem aus dem Boden: Podcasts zu Themen wie Persönlichkeitsentwicklung oder Resilienz boomen. Aber können die wirklich dabei helfen, sich oder das eigene Verhalten zu verändern?
Das bespreche ich jetzt mit Peter Stark - er ist VERÄNDERUNGS-MANAGER, kennt sich Bestens mit den Grundmustern des menschlichen Verhaltens aus und sein eigener Podcast heißt: "Das Fitnessstudio für den Kopf - Das hat Peter "stark" gemacht".

 
 

Schon Anführer oder noch Vorgesetzter? – Was Menschen zu Leadern macht und Leader zu Menschen!

FÜHRUNG & BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS – Homeoffice hat durch die Corona Pandemie regelrecht einen Aufschwung bekommen. Für die Chefs bedeutet das: neue Herausforderungen – neue Abläufe, neue Methoden und nicht zuletzt das notwendige Vertrauen in die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Gut wer sich dabei auf sein Bauchgefühl verlassen kann und nicht bloß auf erlernte Methoden zurückgreifen muss. Denn bei Führung geht es um mehr, als auf Fakten und Daten zu setzen. Es geht um Instinkt, um Empathie und um das, was zwischen den Zeilen passiert. Das sagen die Organisationsberaterin Anke van Beekhuis und der Journalist Marco Seltenreich in ihrem neuen Buch „Führungsinstinkt“.
Sich in der Führungsarbeit auf seine Instinkte zu verlassen und im besten Sinne „aus dem Bauch heraus“ zu führen, statt sich hilflos an Methoden und Tools zu klammern ist für die beiden genau das, was einen Manager von einem Leader unterscheidet!

 
 

Vor vollendete Tatsachen gestellt - Wann sollten wir einfach handeln?

KONFLIKTE & MENSCHEN VERBINDEN / DR. GEORG MICHALIK - Es wird zu viel diskutiert und gestritten und zu wenig gemacht. Das wurde lange Zeit der Politik vorgeworfen. Jetzt ist es in der Coronakrise aber so, dass ohne große Diskussion und Abstimmung, den Menschen verschiedene Regeln aufgezwungen werden. Ist das jetzt besser oder ist es in einer solchen Zeit, wie wir sie jetzt haben, einfach nötig? Wann sollte also länger diskutiert werden und wann sollte besser schnell gehandelt werden? Das frage ich jetzt Dr. Georg Michalik.
Er ist Organisationspsychologe und Experte auf den Gebieten Konflikte, Lösungen und Menschen verbinden.

 
 

0 Likes und Hasskommentare - Wenn Social Media zur Mobbing-Hölle wird

FREIHEIT & LIEBE / REBEKKA BACHMANN - Anerkennung auf Social Media-Kanälen wie Instagram spielen vor allem für Jugendliche eine immer wichtigere Rolle. "Sehe ich auf dem Foto perfekt aus? Hoffentlich bekomme ich genug Likes, sonst ist es peinlich." Aber was ist, wenn die Likes ausbleiben und es stattdessen Beleidigungen und Hasskommentare regnet? Wie gehen Jugendliche und auch ihre Eltern mit so einer Situation um? Mobbing im Internet ist eine starke psychische Belastung für die Betroffenen und kann natürlich auch ins reale Leben übertragen werden. Was das für Betroffene bedeutet und wie mit Mobbing auf Social Media umgegangen werden sollte, darüber sprechen wir jetzt mit Rebekka Bachmann. Sie ist Expertin in den Bereichen Beziehungen, Mitgefühl und Erfolg.

 
 

Corona und Burnout - Wie uns die neue Arbeitswelt zu schaffen macht

WENDEPUNKTE & LEBENSFREUDE / SABINE HALDEMANN – Lockdown, Zoom-Meetings, Homeoffice: Die Corona-Pandemie stellt auch die Arbeitswelt vor große Herausforderungen. Mittlerweile ist das alles nicht mehr neu für uns, aber dennoch gibt es viele, die damit nicht klar kommen. Die Burnout-Gefahr ist auch während Corona hoch, selbst wenn nicht alle ihren Chef oder ihre Chefin täglich persönlich sehen. Mit der neuen Arbeitswelt kommen halt neue Aufgaben.
Wie wir damit auch nach einem Jahr Corona am besten umgehen, bespreche ich mit Sabine Haldemann. Sie ist Expertin in den Bereichen Stress, Krisenbewältigung und Veränderung.

 
 

Die neue Resilienz – Wie wir jetzt mit Corona leben könnten

TATKRAFT & UNTERNEHMEN 4.0 / SUSANNE KREMEIER - Mittlerweile haben wir uns beinahe daran gewöhnt: Es ist Corona, wir sprechen drüber - aber wir sprechen eben auch wieder über viele andere Themen. Ich schätze es zum Beispiel sehr, dass ich viel bewusster einkaufen gehe regional - als vor der Pandemie. Was nervt ist natürlich, dass wir keine Feste mit Freunden feiern können. Es ist als hätten wir ein neues Normal erreicht gleichzeitig wollen wir aber doch auch das Alte zurück. In solchen Situationen taucht immer wieder das Wort ‚Resilienz‘ auf.
Was es damit auf sich hat und wie eine neue Art der Resilienz aussehen könnte, darüber sprechen wir jetzt mit Susanne Kremeier. Sie ist Expertin für Motivation im Business und berät mit ihrer Firma people & results Unternehmen im Bezug auf "Strategien".

 
 

Lesen im Lockdown - Warum uns Bücher in dieser Zeit helfen

AUTORIN & GHOSTWRITERIN / ULRIKE LUCKMANN - Wir hatten in den vergangenen Monaten ja viel Zeit - Theater, Kinos, Cafés und Restaurants sind zu, ein Treffen mit vielen Freunden auch nicht möglich. Darum haben sich viele den Feierabend auf der Couch verbracht. Das hat vor allem die Abrufzahlen der Streamingdienste in die Höhe getrieben, Serien und Filme hatten Hochkonjunktur. Aber natürlich auch Bücher. Und vor allem das Lesen kann uns momentan helfen, auf andere Gedanken zu kommen.
Darüber spreche ich mit Ulrike Luckmann. Sie ist Autoren-Coach und selbst seit vielen Jahren Schriftstellerin und Ghostwriterin.