TIPP
schnell
Themen
finden
Wir werden im Alltag häufig mit solchen Fragen konfrontiert!
Wir brauchen jemanden, der sich mit dem Thema auskennt!

Aktuelle Meldungen

Krisenstimmung - Wenn die Angst uns lähmt!

FREIHEIT & LIEBE / REBEKKA BACHMANN - Leere Strassen in New York. Ausgangssperre in Italien. Kontaktsperre in Deutschland! Das Corona-Virus hat unser Leben extrem verändert. In der Krisenzeit machen sich natürlich auch vermehrt Ängste bemerkbar. Gerade die Ungewissheit macht vielen zu schaffen: Wie wird es weitergehen? Wie werden Gesellschaft und Wirtschaft die Pandemie verkraften? Das Gefühl von Angst oder Furcht ist normal. Doch es kann uns auch lähmen und unser Handeln negativ beeinflussen, sagt Rebekka Bachmann. Mut dagegen bewegt!
Warum uns unsere Ängste ausbremsen und wie wir auch in Krisenzeiten Mut bewahren können, erklärt uns jetzt Rebekka Bachmann. Sie ist Expertin in den Bereichen Beziehungen, Mitgefühl und Erfolg.

 
 

Auf Knopfdruck spontan sein!? - 5 Tipps für mehr Magic Moments im Job

POTENTIALENTFALTUNG, ERFOLG UND KOMMUNIKATION / RONNY LEBER - "So und jetzt bitte kreativ, witzig und spontan sein!" Vorgesetzte verlangen manchmal das Unmögliche von uns: Auf Knopfdruck Leistung zu erbringen. Dahinter stecken Deadlines, Druck von oben oder schlicht fehlende Emphatie. Doch diese Forderung müssen Leistungssportler ständig erfüllen! Auf die Plätze, fertig - los... . Aber wie schaffen wir es in Büro und Joballtag, ganz gezielt Top-Leistungen abzurufen?
Die fünf besten Tipps hat jetzt Ronny Leber für uns. Er ist Keynotespeaker, Moderator und Experte auf den Gebieten Kommunikation, Motivation und Erfolg.

 
 

Chef, dein Kunde ist da" - Wann ist Duzen auf der Arbeit erlaubt

KOMMUNIKATION UND MITARBEITER / RITA SOHM - "Klaus, dein Kunde ist da!" Solche Sätze hören wir in deutschen Unternehmen und Büros immer öfter. Das Duzen verbreitet sich am Arbeitsplatz mehr und mehr. Auch in großen, internationalen Unternehmen ist das "Du" mittlerweile Gang und Gäbe. Auf der einen Seite schafft es eine Form der Vertraulichkeit, auf der anderen Seite geht aber auch eine gewisse Distanz verloren, sagt Rita Sohm.
Wann ist Duzen auf der Arbeit also erlaubt? Wie gehe ich in Sachen Anrede mit Vorgesetzen um? Und wann kann das Duzen zum Problem werden? Rita Sohm ist Unternehmensberaterin, Trainerin und Speakerin und zeigt uns die Vor- und Nachteile des Duzens im Berufsleben auf.

 
 

Nach der Krise ist vor dem Durchbruch - Warum wir lernen müssen mit dem Virus zu leben

MOTIVATION & FLOW TO SUCCESS / ILSE GRABNER - Die Corona-Pandemie überrannte uns förmlich - plötzlich stand der Virus auch vor unserer Haustür. Doch so schnell wie COVID-19 kam, werden wir die Folgen, die Schutzmaßnahmen, die Veränderungen unseres Alltags nicht wieder los. Forscher haben angekündigt, dass es mindestens ein Jahr dauern wird, bis Corona so weit bekämpft ist, dass wir langsam wieder zur Normalität zurück kehren können. Wir müssen uns also arrangieren mit diesem neuen Leben mit dem Virus unter uns. Wie wir das schaffen, ohne Angst und mit Mut diese Veränderung anzunehmen, das besprechen wir heute mit Ilse Grabner - sie ist Expertin für Motivation, Leistung und Erfolg.

 
 

"Du, das wird nix!" – Wenn der Kollege einen ständig kritisiert

KÖRPER & GEIST / MANUELA WEISS – Sie sind noch nicht lange auf der Arbeit, da spüren Sie schon die skeptischen Blicke des Kollegen: "Du telefonierst immer so laut! Und außerdem hast du gestern vergessen eine wichtige E-Mail zu beantworten." Rums! Das hat gesessen. Wenn der Kollege ständig an einem herummänkelt, kann das echt an den Nerven zerren. Von Montag bis Freitag hagelt es Kritik. Ist die Arbeit wirklich so schlecht, die wir leisten?
Ist der Kollege nur unzufrieden oder neidisch? Und wie verhalten wir uns in solchen Fällen am besten?Darüber sprechen wir jetzt mit Manuela Weiss. Sie ist Expertin für Selbstführung auf mentaler, emotionaler und körperlicher Ebene und weiß wie wir mit kritischen Kollegen richtig umgehen.

 
 

Führungsjob und Familie - Wie Frauen beides unter einen Hut bekommen

GENDER BALANCE & BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS – Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, ist wohl für keine Frau ganz einfach. Es erfordert jedenfalls immer wieder kreative Lösungen und Verständnis auf allen Seiten. Noch komplizierter wird es, wenn Frauen in Führungspositionen kommen. Das Unternehmen erwartet nicht selten Überstunden und vollstes Commitment. Wie schaffen es Frauen trotzdem, ihren Job mit der Familie zu vereinbaren? Wie können in diesem Bereich kreative Lösungen aussehen? Das fragen wir unsere Expertin für Gender Balance, Anke van Beekhuis. Sie ist Beraterin und Autorin des Buches "Wettbewerbsvorteil: Gender Balance".

 
 

Die Zukunft ist 50 plus - Warum digitaler Wandel Babyboomer braucht

TATKRAFT & UNTERNEHMEN 4.0 / SUSANNE KREMEIER - Für die meisten von uns ist es heutzutage gar nicht mehr vorstellbar, dass es eine Zeit ohne Smartphone, ohne Laptop oder WLan gab. Unser Leben ist längst digital und wird vom technischen Wandel stark mitbestimmt. Eine Generation, die "das Land vor unserer Zeit" noch kennt, sind die "Babyboomer" - Iihr Leben verlief noch die meiste Zeit analog. Mittlerweile gehören die Menschen 50+ zur "alten Riege" in den Unternehmen - Generation X,Y,Z und Alpha haben den ganz klaren Vorteil "digital Natives" zu sein. Aber bedeutet das auch, dass Babyboomer im digitalen Zeitalter nicht mithalten können?
Klares Nein, sagt Susanne Kremeier. Sie ist Expertin auf den Feldern Motivation im Business und Tatkraft und berät mit ihrer Firma people & results Unternehmen in punkto "Strategien".

 
 

Mehr Schuften, weniger Scheine - Nutzen Führungskräfte die Krise aus?

VERANTWORTUNG & FÜHRUNG / ANDREAS BLÄTTLER – Alle Berufsgruppen, die das Land trotz Corona-Pandemie am Laufen halten und aktuell Außergewöhnliches leisten müssen, werden besonders von uns wertgeschätzt. Doch gilt das auch innerhalb der Teams? Was ist mit der Menschlichkeit der Führungskräfte - nicht nur in den systemrelevanten Jobs?! Wieso es nie wichtiger war, dass Vorgesetzte ihre Mitarbeitenden an erster Stelle dienen sollten und erst an zweiter Stelle anführen.
Sie sollten sich vor allem um die dringendsten Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter kümmern, warum, das erklärt uns jetzt Andreas Blättler - er ist Experte auf den Gebieten Verantwortung, Führung und berät Unternehmen in Sachen Teamführung.

 
 

Torjubel mit Geistern - Warum wir den Applaus brauchen

POTENTIALENTFALTUNG, ERFOLG UND KOMMUNIKATION / RONNY LEBER - Geisterspiele in der Bundesliga haben wirklich was Unheimliches, das konnten wir mittlerweile sehen. Wenn die Spieler ein Tor schießen und kein Fan im Stadion jubelt, dann ist das mehr als gewöhnungsbedürftig - vor allem für die Spieler. Die müssen sich ja richtig zusammenreißen, auch im leeren Stadion ihre Leistung abzurufen. Aber das ist gar nicht so einfach. Das kennen wir selbst, wenn wir etwas machen und darauf keine Reaktion bekommen  - beruflich und auch privat. Warum wir alle quasi auf Applaus angewiesen sind, das frag ich jetzt Ronny Leber. Er ist Keynotespeaker, Moderator und Experte auf den Gebieten Kommunikation, Motivation und Erfolg.

 
 

Adios, Algarve? - Wie wir mit dem Sommerurlaubsfrust umgehen

PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG & MARKETING / CORDULA GRIMM - "Es sind ja viele Opfer, die uns die Corona-Krise gerade abverlangt. Jeder ist da sicher unterschiedlich hart betroffen. Aber eine Sache geht uns irgendwie alle an: Die Sorge um unseren Sommerurlaub! Längere Reisen in die Sonne scheinen mehr als fraglich. Diejenigen, die jedes Jahr aus Tradition an den gleichen Ort fahren, müssen wohl umplanen.
Wie gehen wir mit dem Sommerurlaubs-Frust um und kann das auch Folgen auf unsere Leistungen bei der Arbeit haben? Das bespreche ich mit Cordula Grimm. Sie ist psychologische Management-Trainerin und Individualcoach.

 
 

Raus aus der Isolation - Wie wir Kommunikation neu lernen können

KOMMUNIKATION UND MITARBEITER / RITA SOHM - Schulen und Kitas waren wochenlang dicht und werden jetzt schrittweise geöffnet. Auch immer mehr Mitarbeiter können ihr Homeoffice verlassen und wieder im Büro arbeiten. Es ist für viele sicher ein komisches Gefühl. Wochenlang hat man die Kollegen, Mitschüler oder Vorgesetzten nur bei Videomeetings gesehen, jetzt stehen wir ihnen wieder gegenüber.
Inwieweit haben wir diese direkte Kommunikation verlernt? Und wie können wir sie wieder neu erlernen? Das frage ich jetzt unsere Expertin Rita Sohm. Sie ist Unternehmensberaterin, Trainerin und Speakerin und spezialisiert auf dem Gebiet "Mitarbeiter".

 
 

Überforderung am Arbeitsplatz - Hohe Belastung durch Corona-Neuerungen

BELASTUNG UND ARBEIT / ULRIKE AMON-GLASSL – Viele Corona-Maßnahmen werden schrittweise gelockert - auch für Mitarbeiter heißt das: langsam wieder zurückfinden in den Arbeitsalltag. Doch hier warten in vielen Unternehmen neue Herausforderungen: Mehr Verordnungen, neue Aufgabenbereiche, andere Abläufe. All diese Veränderungen können zusätzlichen Stress bedeuten.
Damit wir während dieser sowieso schon aufwühlenden Zeit nicht noch mehr belastet werden, holen wir uns jetzt Tipps für einen entspannten Start in die neue Arbeitswelt von Ulrike Amon-Glassl von Individual Coaching. Sie ist Expertin für eine gesunde Unternehmenskultur und kennt sich hervorragend mit der optimalen Work-Life-Balance aus.

 
 

Das etwas andere Coronaheilmittel - Warum ein Brief für die Oma Wunder bewirkt

TEXT UND WORT / KREATIVITÄT / PAMELA OBERMAIER - Wenn wir nicht gerade mit unseren Liebsten zusammen wohnen, haben wir sie jetzt in der Corona-Zeit schon lange nicht mehr gesehen. Klar, können wir telefonieren und skypen bzw. zoomen, aber das ist natürlich nicht dasselbe. Und viele Großeltern sind auch gar nicht in der Lage zu skypen, aber sie sind gerade jetzt besonders einsam. Es gibt noch eine andere Möglichkeit, wie wir ganz persönlich mit unserer Oma oder unserem Opa in Kontakt treten können. Wie wäre es damit, mal wieder einen Brief zu schreiben? Welche Wirkung ein Brief hat und welche Tipps es zum Briefe schreiben gibt, das sagt uns jetzt Pamela Obermaier (Anmerk.: Ausgesprochen wie geschrieben – wie Daniela oder Manuela). Sie ist mehrfache Bestsellerautorin sowie Expertin für Sprachwirkung und Kommunikation.