TIPP
schnell
Themen
finden
Wir werden im Alltag häufig mit solchen Fragen konfrontiert!
Wir brauchen jemanden, der sich mit dem Thema auskennt!

Aktuelle Meldungen

Lampenfieber adé - Über die Angst sich zu blamieren

ERFOLG UND KOMMUNIKATION / PAMELA OBERMAIER - Hier im Radio vor Euch zu sprechen das ist ja das eine, aber als ich letzten auf der Hochzeit meines besten Freundes eine Rede halten musst, da war ich sowas von nervös. Ich würde sogar von Lampenfieber sprechen oder eher vor der Angst, sich zu blamieren. Vermutlich kennt ihr ähnliche Situationen auch aus dem Job. Wenn die Chefin auf einmal verlangt, dass ihr in Zukunft die Meetings mit den Kunden leiten sollt, oder ihr die nächste Präsentation halten müsst.
Unsere Expertin Pamela (Anmerk.: Ausgesprochen wie geschrieben, betont wie Manuela) Obermaier weiß, wie wir unser Selbstvertrauen stärken können, denn sie ist mehrfache Bestsellerautorin, Expertin für Kommunikation, Potenzialentwicklung und den Erfolg durch Sprachwirkung.

 
 

Clean und cool - Frühlings-Upgrade für deine Matratze

SAUBERKEIT & NACHHALTIGKEIT / FRITZ PATTIS - Das mit dem Frühjahrsputz, das ist ja ein alter Hut. Aber ganz ehrlich: wenn es wieder länger hell ist und die Sonne scheint, da hat irgendwie doch jeder das Gefühl, es müsste alles frisch und sauber sein. Und wenn es dann auch wärmer wird, dann beschäftigen wir uns auch gerne mit unserem Bett. Das soll nämlich auch frisch sein und wir haben da so eine Vorstellung wie in einer Fernsehwerbung. Leider sprechen die eigenen müffelnden Laken und Decken und Kissen da dann aber eine andere Sprache. Die können wir allerdings waschen - im Gegensatz zur Matratze. Wie wir die flugs wieder sauber und frisch und ohne Chemie aufmöbeln können, darüber sprechen wir jetzt mit Fritz Pattis. Er ist Experte auf den Gebieten Hygiene, Gesundheit und Sauberkeit.
Außerdem ist er der Erfinder des Green Cleaning, d.h., er entwickelt und vertreibt mit seinem Unternehmen Medeco Cleantec, sogenannte Green Cleaning - Konzepte und – Produkte für nachhaltiges hygienisches Reinigen und Desinfizieren.

 
 

Plötzlich Chef - Und nun?

FÜHRUNG & KOMMUNIKATION / MANUELA WEISS - Für viele ist es ein großes Ziel im Berufsleben: Befördert zu werden! Auch wenn das normalerweise heißt, mehr Verantwortung zu tragen. Und: Plötzlich andere Mitarbeiter zu führen, die vorher vielleicht ganz normale Kollegen waren. Aber wie schlüpfe ich schnellstmöglich in die neue Rolle als Führungskraft?
Welche Fehler kann ich dabei machen und kann ich vielleicht sogar zu Hause üben? Darüber sprechen wir mit Manuela Weiss. Sie ist Expertin für Selbstführung und betreut Führungskräfte.

 
 

Ich rede, also bin ich? - Warum wichtig ist, WIE wir sprechen

TEXT UND WORT / KREATIVITÄT / PAMELA OBERMAIER - Unsere Stimme ist etwas, das unsere Persönlichkeit ausmacht. Wie oft hören wir hier beim Radio Sätze wie: „Sie hatte ich mir aber ganz anders vorgestellt – Ihrer Stimme nach.“ Und wie oft haben wir selbst am Telefon ein ganz bestimmtes Bild im Kopf, wenn wir mit jemandem sprechen? Und sind wir nicht schon grundsätzlich misstrauisch, wenn uns jemand laut und selbstsicher begegnet oder bei einer kritischen Nachfrage nuschelt oder extrem leise redet? Wie kann ich also mit meiner Stimme am besten ich selbst sein und trotzdem Erfolg haben?
Das wollen wir von der Sprachwirkungs-Expertin Pamela Obermaier wissen. (Anmerk.: Ausgesprochen wie geschrieben – wie Daniela oder Manuela). Sie ist außerdem mehrfache Bestsellerautorin und hat unter anderem das Buch "Gut gebrüllt und schon gewonnen" zusammen mit einer Sprechtrainerin geschrieben, das sich genau mit diesem Thema befasst.

 
 

"Pflaster drauf und weiterarbeiten?!" - Was der Chef für Eure Gesundheit tun sollte

GESUNDHEIT & WOHLBEFINDEN / TAMARA HAAS - Es ist die Traumvorstellung eines Unternehmens: ein großer Pausenraum mit Kicker, Dartscheibe oder Chilloutsesseln, eine Küche in der frisches Mittagessen gekocht werden kann und dann vielleicht nach Feierabend noch schnell in den Massageraum. So ähnlich sehen die Büros im Silicon Valley aus und ich bin sicher, dass sich die Mitarbeitenden dort pudelwohl und gesund fühlen. Das Thema Gesundheit spielt ja eh eine große Rolle auf der Arbeit. Krankmeldungen versucht man zu vermeiden, schleppt sich mit nem Schnupfen in die Firma und trotz Rückenschmerzen bleibt man am PC sitzen. Wenns um Gesundheit am Arbeitsplatz geht, ist es gar nicht alleine unsere Verantwortung, sondern auch die der Chefetage. Bestens damit aus kennt sich Tamara Haas.
Sie ist Physiotherapeutin und Expertin wenn es um jegliche Arten von Schmerzen und unsere Selbstheilungskräfte geht und Sie hat Tipps für die Chefetage, damit Mitarbeiter nicht so oft krank sind.

 
 

Kindheitskonflikte - Wie wir schon früh lernen, Krisen zu bewältigen

KRISE & ERFOLG / PETER STARK - Es gibt ja Eltern, die würden ihr Kind am liebsten in Watte packen und alles Schlechte von ihm fernhalten. Sie lassen es beim Spielen immer gewinnen, damit es nicht traurig ist. Und böse Menschen gibt es in dieser heilen Welt auch nicht. Aber wie wirkt sich diese Erziehung im späteren Leben aus? Kann ich als Erwachsener Krisen meistern, wenn ich nie gelernt habe, dass es Krisen gibt? Darüber spreche ich jetzt mit Peter Stark.
Er ist Veränderungsmanager, Führungsexperte und kennt sich Bestens mit den Grundmustern des menschlichen Verhaltens aus.

 
 

Mehr Geld, mehr Lob - So wichtig ist Wertschätzung im Job

KOMMUNIKATION UND MITARBEITER / RITA SOHM - In den vergangenen Monaten haben wir erleben können, wie wichtig einzelne Berufe sind, die wir sonst vielleicht nicht immer auf dem Radar haben: Supermarktverkäuferinnen zum Beispiel oder Pflegekräfte. Berufe, die meist nicht angemessen bezahlt werden, ohne die unsere Gesellschaft aber nicht funktioniert. Da gibt es natürlich viele weitere Beispiele. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sprechen häufig von fehlender Wertschätzung. Wie wichtig ist diese im Beruf und reicht es aus, auf dem Balkon zu klatschen? Oder müssen die Jobs besser bezahlt werden? Das frage ich unsere Expertin Rita Sohm.
Sie ist Unternehmensberaterin, Trainerin und Speakerin und spezialisiert auf dem Gebiet "Mitarbeiter".

 
 

Sei deine eigene Wunschfee! - Zum Lebensglück braucht`s keine Magie

SELBSTFÜHRUNG & POTENZIALE / MANUELA WEISS – So langsam kommt das 1-2-3-Ticket ins Rollen - wurde ja auch mal langsam Zeit. Für die zuständige Ministerin  Leonore Gewessler, war das Öffi-Ticket für Österreich ein echtes "Herzensprojekt" - aber auf die Umsetzung hat sie lange gewartet: seit 2006 wurde daran geschraubt. Kennen wir das nicht auch alle zu gut?! Da gibt es diesen einen Herzenswunsch, den wir uns erfüllen wollen oder dieses eine Lebensziel, das wir gerne erreichen würden: Jobwechsel, Selbstständigkeit, Auswandern, Aussteigen ... aber zur wirklichen Umsetzung kommt es dann doch nie. Wir konzentrieren uns auf alles mögliche, das um uns herum pulsiert, anstatt auf das, was in uns pocht.
Darüber sprechen wir jetzt mit Manuela Weiss - sie ist Expertin für Selbstführung, Potenzialentfaltung und Stressmanagement.

 
 

Durchatmen, durchstarten! – Ab in die Tonne mit der Frühjahrsmüdigkeit

MOTIVATION & ERFOLG / GABRIELE WIMMLER – Endlich wieder strahlender Sonnenschein, endlich wieder blauer Himmel und überall grünt und blüht es auf! Aber während die Natur im Frühling zu neuem Leben erwacht ... Fühlen wir uns oftmals eher müde und schlapp: Kleine Augen, gähnende Motivationslosigkeit und Trägheit. Im Schnitt leiden 54% aller Männer und sogar 60% der Frauen unter Frühjahrsmüdigkeit! Doch woher kommt diese Antrieblosigkeit eigentlich, wo doch alles um uns herum vor Lebendigkeit sprüht. Was können wir tun, damit diese Niedergeschlagenheit nicht in einer Frühjahrdepression endet?
All das beantwortet uns unsere Expertin Gabriele Wimmler. Sie ist Motivationstrainerin und Expertin für Persönlichkeit und Erfolg, und sie sagt: Gegen den Frühjahrsblues hilft vor allem "Gedankenhygiene"! Was damit gemeint ist, verrät sie uns jetzt.

 
 

Gedanken-Experiment - Was wäre, wenn Frauen die Welt regieren würden?

GENDER BALANCE & BERATUNG / ANKE VAN BEEKHUIS – Im deutschen Bundestag wurde jetzt vereinbart, dass mehr Frauen in den Vorständen börsennotierter Unternehmen Platz nehmen müssen. In Österreich hingegen tut sich bisher wenig auf Vorstandsebene - nur 7,9% weiblicher Anteil. Deshalb: Schluss mit der Praxis und her mit der Theorie! Wir wagen das Gedanken-Experiment: wie wäre es denn, wenn plötzlich alle Top-Konzerne nur noch von Frauen geleitet würden und wie wäre es stattdessen, wenn nur ausschließlich Väter in Elternzeit gehen würden? Schön oder Schockierend? Das fragen wir jetzt mal Anke van Beekhuis.
Sie ist Beraterin und Expertin für Gender Balance und Autorin des Buches "Wettbewerbsvorteil: Gender Balance". Und Achtung: wir spielen hier mal eine Runde Klischee-Bingo!

 
 

"Digital Happiness" - Sind wir nur noch digital glücklich?

DIGITAL HAPINESS / KATRIN ZITA - Stellen Sie sich vor, Sie könnten sich ab sofort für...sagen wir...einen Monat nicht mehr in Ihren Facebook-Account einloggen. Oder gehen wir noch weiter, keines Ihrer Sozialen Netzwerke funktioniert mehr. Kein Instagram, kein Twitter, auch kein Snapchat oder Skype. Wenn Sie da mal kurz drüber nachdenken, wie geht es Ihnen dabei? Für mich hier beim Radio eine Katastrophe. Schließlich sind die Sozialen Netzwerke wichtig um mit Hörern, Kunden und Freunden in Kontakt zu bleiben. Andere hingegen freuen sich über die Zwangspause. Mal nichts posten, nichts liken, nichts kommentieren. Aber fragen Sie mal einen Teenager, ob er auf sein Smartphone verzichten kann.
Wie sehr also werden unsere Gefühle tatsächlich von etwas wie den Sozialen Netzwerken beeinflusst? Ziemlich, sagt Katrin Zita und hat ein Buch darüber geschrieben. In "Digital Happiness - Online selbstbestimmt und glücklich sein" erklärt sie, wie Facebook und fühlen zusammenhängen und ob übertriebene Nutzung dumm macht. Jetzt ist sie bei uns zum Interview.

 
 

Danke dafür! - 5 Dinge, für die wir täglich dankbar sein sollten

LEBENSQUALITÄT & PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG / CORDULA GRIMM - Es ist keine leichte Zeit, durch die wir alle gerade durch müssen. Alles ist coronabedingt ein bisschen anders und verunsichert uns. Aber sind wir mal ganz ehrlich: Unter'm Strich geht es uns allen hier doch ziemlich gut. Und dafür sollten wir doch dankbar sein - vor allem heute. Warum? Weil wir jeden Tag dankbar sein sollten - über die genauen Gründe sprechen wir jetzt mit Cordula Grimm. Sie ist Expertin für die Bereiche Lebensqualität und Persönlichkeitsentwicklung und sie ist Individualcoach.

 
 

Meditations-Apps im Job - Nachfrage um 500 Prozent gestiegen

SELBSTFÜHRUNG & POTENZIALE / MANUELA WEISS – Ein Gewinner der Corona-Krise sind auf jeden Fall: Meditations-Apps! Eine Umfrage hat ergeben, dass die Nachfrage von Unternehmen bezüglich dieser speziellen Apps um sagenhafte 500% gestiegen ist. Klar: mit der Pandemie kamen plötzliche Veränderungen und Stress am Arbeitsplatz dazu - aber reicht es wirklich seinen Mitarbeitern so eine kleine App auf´s Smartphone zu laden und dann ist wieder alles gut?!
Wir sprechen heute mit Manuela Weiss über dieses Thema - sie ist Expertin für Selbstführung, Potenzialentfaltung und Stressmanagement.

 
 

(K)ein Leben lang krank! - So aktivierst du deine Selbstheilungskraft

GESUNDHEIT & HEILUNG / TAMARA HAAS - Jeder, der mal mit mentalen Herausforderungen zu kämpfen hatte, weiß wie viel Kraft man für solche Phasen benötigt. Aber psychische Erkrankungen wie Burnout oder Depressionen vergehen nicht immer - sie zählen zu den häufigsten chronischen Krankheiten in unserer Gesellschaft. Oft nehmen Betroffene starke Medikamente, um den Alltag zu bewältigen - und das über Jahre. Ein Kampf bei dem man langen Atem benötigt - oder auch einfach nur kurz durchatmen? Dass die Diagnose "Langzeit-Patient" oder "nicht heilbar" kein Grund ist, sich damit abzufinden, erklärt uns heute Tamara Haas.
Sie ist Physiotherapeutin und Expertin wenn es um jegliche Arten von Schmerzen und unsere Selbstheilungskräfte geht.

 
 

Österreichs Frauen-Problem - Wo bleibt die Wertschätzung?

WERTE & WERTSCHÄTZUNG / GABRIELE WIMMLER – „Die Frauen sind müde und erschöpft“ - dieser Kommentar kam von Korinna Schumann, der Bundesfrauenvorsitzenden des Österreichischen Gewerkschaftsbundes. Die Pandemie betrifft uns zwar alle - aber Frauen trifft die Krise härter. Beweisen auch Fakten: Frauen haben es schwerer wieder ins Berufsleben zu starten, wenn sie ihren Arbeitsplatz aufgrund von Corona verloren haben. Frauen werden in systemrelevanten Berufen schlechter bezahlt als Männer. Und unter der Doppelbelastung leiden Mütter mehr als Väter. Vielen fehlt dafür die angebrachte Wertschätzung von Arbeitgebern, Kollegen, Partnern oder der Regierung. Wie gehen wir damit um?
Das fragen wir jetzt Gabriele Wimmler. Sie ist Mentaltrainerin und Expertin für Wertschätzung, Werte und Eigenverantwortung.

 
 

In greifbarer Zukunft? - Menschliche Seele im Körper eines Roboters

DIGITALISIERUNG & INNOVATION / CHRISTOPH HOLZ - Stellen Sie sich vor, Sie hätten einen Unfall, doch anstatt, dass Sie um Ihr Leben bangen müssen, werden ganz einfach nur die Körperteile ausgetauscht, die kaputt gegangen sind - wie bei einem Roboter. Dieses abgespacete Gedankenspiel ist die Zukunftsvision eines deutschen Roboter-Pioneers Rafael Hostettler. Roboter werden immer humanoider - es gibt sie mittlerweile bereits mit Sehnen und Muskeln. Doch wozu soll das gut sein? Und werden uns Roboter bald tatsächlich unsterblich machen können?
All das und mehr zum spannenden Thema Künstliche Intelligenz bereden wir nun mit Christoph Holz - er ist Experte für Innovation, Digitalisierung und künstliche Intelligenz.

 
 

Käffchen oder Konferenz? – So klappt´s mit dem Selbstmanagement im Homeoffice

TRAINING MITARBEITER / RITA SOHM – Bei uns hier in der Redaktion hat jeder so seinen persönlichen Arbeitsrhythmus. Ankommen, kurzes Plaudern mit den Kollegen und ran an den PC oder ins Studio. Im Normalfall hat man vorher zuhause schon gefrühstückt und geduscht und kann sich dann hier voll und ganz auf die Arbeit konzentrieren. Im Homeoffice sieht das vermutlich bei einigen anders aus: aufstehen, Mails checken, Kaffee kochen während online irgendeine Konferenz läuft. Kein richtiger Arbeitsrhythmus, falsches Zeitmanagement und trotzdem pünktlich Feierabend? Wie wir Home und Office tatsächlich gut verbinden können, fragen wir jetzt Rita Sohm.
Sie ist Unternehmensberaterin, Trainerin und Speakerin und spezialisiert auf dem Gebiet "Mitarbeiter" und „Managementberatung“.

 
 

Corona-Blues oder Wendepunkt - Woran erkenne ich den Unterschied?

TATKRAFT & UNTERNEHMEN 4.0 / SUSANNE KREMEIER – Wenn man derzeit um sich herum schaut, sieht man viele Zeichen von aufkeimendem Frust. Viele sind genervt, ausgelaugt und deprimiert. Ein Symptom der Pandemie - könnte die erste Diagnose sein, aber manchmal lohnt es sich nochmal eine Zweitmeinung einzuholen. Denn beim genaueren Hinterfragen, könnte sich auch herausstellen, dass gar nicht Corona Schuld ist - sondern eine Art Lebens- Wendepunkt dahinter steckt. Wie wir erkennen können, was eigentlich los ist und was dann zu tun ist, weiß Susanne Kremeier.
Sie ist Expertin für Motivation im Business und berät mit ihrer Firma people & results Unternehmen im Bezug auf "Strategien".

 
 

"Jetzt reicht es"! - So entkommen wir dem Dauer-Lockdown-Frust

WENDEPUNKTE & LEBENSFREUDE / SABINE HALDEMANN – Das Wort "Lockdown" können sicher viele nicht mehr hören. Seit dem Beginn der Corona-Pandemie vor über einem Jahr sind wir immer wieder im Lockdown. Und der Unmut wächst, das hat zuletzt eine Online-Petition gezeigt. Es ist ja auch verständlich, dass wir uns nach ein wenig Normalität sehnen. Aber wie schaffen wir es, diesen gefühlten Dauer-Lockdown durchzuhalten? Das frage ich jetzt Sabine Haldemann.
Sie ist Expertin in den Bereichen Stress, Krisenbewältigung und Veränderung.

 
 

Weniger busy im Business - So arbeiten wir gelassener

BELASTUNG & ARBEIT / ULRIKE AMON-GLASSL – Die Woche hat kaum angefangen, schon ist man wieder in Arbeit gefangen. Das E-Mail-Fach quillt über, der Terminkalender ist übervoll und das Handy klingelt ununterbrochen. Stress, Hektik und Unkonzentriertheit bleiben da nicht aus. Und dadurch häufen sich die Fehler, die dann wieder Stress verursachen. Wie soll man nur aus diesem Teufelskreis wieder raus? Gelassenheit ist da das Stichwort, sagt Ulrike Amon-Glassl von Individual Coaching. Sie ist Expertin für eine gesunde Unternehmenskultur und gibt uns fünf Anti-Stress-Tipps.

 
 

Lass dich mal drücken - Warum manchen Menschen körperliche Nähe schwer fällt

KÖRPER & GEIST / MANUELA WEISS – Kuscheln ist nicht nur schön, sondern auch sehr wichtig für uns Menschen, besonders für Babys und Kleinkinder. Man sagt sogar, wenn man ein Baby nur füttert und wickelt, aber nicht in den Arm nimmt, dann kann es sterben. Auch wir Erwachsenen sehnen uns danach, in den Arm genommen zu werden. Allerdings ist das nicht bei jedem so. Manchen Menschen fällt körperlicher Kontakt sehr schwer. Warum ist das so?
Darüber sprechen wir jetzt mit Manuela Weiss. Sie ist Expertin für Selbstführung auf mentaler, emotionaler und körperlicher Ebene.

 
 

"Versteh mich nicht falsch!" - Worauf wir bei Whatsapp und Co. achten müssen

AUTHENTISCHES SCHREIBEN / DANIELA BORGOGNO-WEBER - Wir schreiben und empfangen am Tag etliche Textnachrichten. Ein Alltag ohne Whatsapp und Co.? Unvorstellbar! Doch leider kommt es beim Lesen häufig zu Missverständnissen. Eine fehlende Anrede und viele Kürzel können vom Empfänger als unhöflich empfunden werden. Knappe Sätze wirken eher distanziert oder vorwurfsvoll - auch wenn es gar nicht so gemeint war!
Warum es bei Whatsapp und Co. schneller zu Missverständnissen kommt und worauf wir beim Texten achten sollten, sagt uns jetzt Expertin Daniela Borgogno-Weber (gespr. Borgonjo-Weber). Sie ist Coach für authentisches und emotionales Schreiben.

 
 

Vor vollendete Tatsachen gestellt - Wann sollten wir einfach handeln?

KONFLIKTE & MENSCHEN VERBINDEN / DR. GEORG MICHALIK - Es wird zu viel diskutiert und gestritten und zu wenig gemacht. Das wurde lange Zeit der Politik vorgeworfen. Jetzt ist es in der Coronakrise aber so, dass ohne große Diskussion und Abstimmung, den Menschen verschiedene Regeln aufgezwungen werden. Ist das jetzt besser oder ist es in einer solchen Zeit, wie wir sie jetzt haben, einfach nötig? Wann sollte also länger diskutiert werden und wann sollte besser schnell gehandelt werden? Das frage ich jetzt Dr. Georg Michalik.
Er ist Organisationspsychologe und Experte auf den Gebieten Konflikte, Lösungen und Menschen verbinden.

 
 

Über ein Jahr Corona - Die nächste Krise wird ein Kinderspiel

KRISE & ERFOLG / PETER STARK - Der Krisenmodus läuft und läuft und läuft. Die Corona-Pandemie beschäftigt uns seit über einem Jahr. Neben all den negativen Erfahrungen haben wir aber auch viel lernen können in dieser Zeit. Wir haben uns besser kennengelernt, Beziehungen haben sich verändert, und auch Arbeitsläufe wurden optimiert - Stichwort: Homeoffice. Was lehrt uns das für die nächste Krise? Kann ich als Erwachsener Krisen meistern, wenn ich nie gelernt habe, dass es Krisen gibt? Darüber spreche ich jetzt mit Peter Stark.
Er ist VERÄNDERUNGS-MANAGER, Führungsexperte und kennt sich Bestens mit den Grundmustern des menschlichen Verhaltens aus.

 
 

My name is Luca - Es lebe die Kreativität!

KONFLIKTE & MENSCHEN VERBINDEN / DR. GEORG MICHALIK - Erinnern wir uns doch mal an das vergangene Jahr. Corona Jahr Eins sozusagen. Da wurde ganz viel über Kreativität gesprochen. Welche kreativen Lösungen gab es hier, welche kreativen Einfälle dort. Mittlerweile sind allerdings viele Menschen einfach coronamüde geworden und fühlen sich ausgelaugt. Sind oft nicht mehr in der Lage, kreativ zu sein. Und nun hat ausgerechnet ein "echter" Kreativer, also einer, der normalerweise sein Geld verdient, indem er auf der Bühne singt - sich Gedanken über die Pandemiebekämpfung gemacht. Die Rede ist von dem Musiker Smudo von den "Fanta Vier" und der Contact-Tracing-App "Luca". Ob genau diese Mischung jetzt dazu beiträgt, dass wir alle unsere Kreativität wiederentdecken, das besprechen wir jetzt mit Dr. Georg Michalik.
Er ist Organisationspsychologe und Experte auf den Gebieten Konflikte, Lösungen und Menschen verbinden.

 
 

Die Mimik hinter der Maske - So hat sich unsere Kommunikation verändert

ERFOLG UND KOMMUNIKATION / PAMELA OBERMAIER - Vermutlich kennen viele von euch diese Situation: Ihr schlendert durch den Supermarkt und hört einfach unauffällig den Gesprächen um euch herum zu. Und irgendwie gehts in jedem Gespräch dann doch um die Pandemie. Deutschlands „Coronalexikon“ verzeichnet sogar mittlerweile schon rund 600 Wörter und Wendungen, die durch Corona entstanden sind. Heißt also auch, dass sich unsere Sprache ganz schön verändert hat. Dazu kommt, dass wir mit Maske immer schwer erkennen, welches Gesicht das Gegenüber zieht. Viele fangen deshalb an wild rumzugestikulieren oder sprechen lauter.
Unsere Expertin Pamela (Anmerk.: Ausgesprochen wie geschrieben, betont wie Manuela) Obermaier weiß, wie sich unsere Kommunikation verändert hat, denn sie ist mehrfache Bestsellerautorin, Expertin für Kommunikation, Potenzialentwicklung und den Erfolg durch Sprachwirkung.

 
 

Altern in Würde - Wieso das ohne Pflegeroboter nicht geht

DIGITALISIERUNG & INNOVATION / CHRISTOPH HOLZ - Stellen wir uns mal vor, wir sind irgendwann so alt, dass wir in ein Altenheim müssen. Dann liegen wir da in unserem Bett und plötzlich geht die Tür auf. Herein kommt aber nicht ein menschlicher Pfleger, sondern ein weißer Roboter mit schwarzen Augen, der uns vom Bett in den Rollstuhl hebt. Schon eine komische Vorstellung, aber ist das die Zukunft? Die ersten Roboter z.B. der Roboter Pepper, wurden schon versuchsweise in Pflegeheimen eingesetzt. Sie sollen den Notstand in der Pflege lösen. Ist das wirklich möglich und eine gute Alternative?
Darüber sprechen wir jetzt mit dem  Diplom-Informatiker Christoph Holz. Er ist Experte für Wirtschaft & Digitalisierung.

 
 

Pflege für die Pflege - Wenn Fachkräfte bis ans Limit gehen müssen

BELASTUNG UND ARBEIT / ULRIKE AMON-GLASSL – Die Coronazahlen sind dauerhaft hoch und die Krankenhäuser überlastet. Für die Pflegekräfte bei uns heißt es seit Monaten: arbeiten bis zum Limit. Klar, dass da auch die Motivation nachlässt, viele haben bereits gekündigt. Dank der neuen Impfungen ist zumindest die Chance da, dass das Virus bald eingedämmt werden kann. Die Pflegekräfte stehen ganz oben auf der Liste, mit als erste geimpft zu werden. Doch viele haben Angst davor, aus Angst vor gesundheitlichen Risiken, denn sie können es sich nicht leisten "krank" zu sein. Wie sich diese Belastung auf die Arbeitsweise auswirkt, darüber sprechen wir jetzt mit Ulrike Amon-Glassl von Individual Coaching.
Sie ist Expertin für eine gesunde Unternehmenskultur und kennt sich hervorragend mit der optimalen Work-Life-Balance aus.

 
 

Zwischen Drama und Märchen - Über das Leben als Autor:in

BESTSELLERAUTORIN, AUTORENCOACH & GHOSTWRITERIN / ULRIKE LUCKMANN - Das eigene Kopfkino zu Papier bringen, phantastische Welten zum Leben erwecken, Leser mit den eigenen Worten in den Bann ziehen - Autor*n zu sein, scheint ein fabelhafter Beruf. Viele Menschen wollen ihre eigene Geschichte oder ihr besonderes Expertenwissen verschriftlichen - ein eigenes Buch veröffentlichen. Aber so ein Leben als Schriftsteller*in ist oft gar nicht so märchenhaft, wie wir uns das vorstellen - echte Autor*innen erleben manchmal auch das pure Drama: zu viele Ideen, keine Struktur oder massive Schreibblockaden.
Ulrike Luckmann ist Autoren-Coach und schreibt seit vielen Jahren, früher als Journalistin, heute an ihren eigenen und als Ghostwriterin an fremden Büchern. Sie berichtet uns aus ihrem Alltag und der Arbeit mit Autoren.

 
 

"Das ist doch unfair"! - Warum wir gerade in Krisen oft von Fairness reden

WENDEPUNKTE & LEBENSFREUDE / SABINE HALDEMANN – Den Satz "Das ist doch unfair" hören wir ja öfter, aber vor allem in der Coronakrise kommen wir nicht an ihm vorbei. Die Schließung von Clubs und Cafés? Für viele Betroffenen "unfair". Die Eine-Person-Kontaktregel? "Für die Kinder ist das doch unfair". Quarantäne nach einem Kurztrip in den Schnee? "Aber nun wirklich unfair". Wir haben offenbar ein tiefes Bedürfnis, zu jeder Zeit und von jedermann fair behandelt zu werden. Aber woher kommt das? Und ist uns Fairness vielleicht nur wichtig, wenn es um UNS geht? Das frage ich jetzt Sabine Haldemann.
Sie ist Expertin in den Bereichen Stress, Krisenbewältigung und Veränderung.

 
 

Wie viel verkraftet die Welt? - So lässt sich die Spaltung der Gesellschaft noch aufhalten

KONFLIKTE & MENSCHEN VERBINDEN / DR. GEORG MICHALIK - Die Gesellschaft ist gespalt - da braucht man gar nicht über den großen Teich nach Amerika zu schauen: das ist auch hier bei uns so! Da ist man jetzt auch kein Schwarzmaler, wenn man das so sagt - selten gab es eine Zeit, wo Menschen eine so unterschiedliche Meinung zu aktuell heiß diskutierten Themen hatten. Aber wie können wir die Gesellschaft wieder zueinander bringen? Klar, das ist eine Mamutaufgabe, aber über ein paar erste kleine Schritt in die richtige Richtung möchte ich jetzt mit Dr. Georg Michalik sprechen. Er ist Organisationspsychologe und Experte auf den Gebieten Konflikte, Lösungen und Menschen verbinden.