TIPP
schnell
Themen
finden

Wie im Radio - Wie man spricht um gehört zu werden

STIMME UND SPRACHE / BRIGITTE ULBRICH - Wenn Sie mich jetzt hören, dann klingt das hoffentlich als würde ich gerade neben Ihnen im Auto sitzen oder als würden wir zusammen einen Kaffee trinken - einfach ganz normal. Da ist ja nicht viel bei, denken viele. Die im Radio quatschen einfach ein bisschen drauf los. Von wegen! Ich verrate Ihnen jetzt mal ein kleines Radio-Geheimnis. Bis wir so klingen wie wir klingen, machen wir ganz schön komische Sachen. Oder reden Sie manchmal mit einem Korken im Mund? Vermutlich nicht, aber es hilft, wenn man beispielsweise noch müde ist und vielleicht ein bisschen nuschelt. Mit dem Korken im Mund muss man viel deutlicher sprechen und danach klingt es ohne Korken besonders klar und verständlich. Und jetzt mal ehrlich, das ist nicht nur für uns im Radio gut. Wenn Sie heute ein wichtiges Gespräch vor sich haben, sollten Sie das auch mal ausprobieren.
Welche Übungen es noch gibt und wofür sie gut sind, darüber sprechen wir daher jetzt mal mit einer Expertin. Brigitte Ulbrich ist Stimm- und Sprechcoach und übt jetzt mal mit uns.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Ulbrich, was machen Sie mit besonders nuschelnden Sprechern?
Es gibt auch Menschen, die sich beim Reden fast überschlagen vor Schnelligkeit. Was hilft da?
Viele sind aufgeregt, wenn sie vor anderen sprechen sollen. Was ist da Ihr Tipp?
Wie helfen Sie besonders leisen Menschen?
Gibt es auch Menschen, die einfach immer zu laut reden?
Stimmt es, dass Singen gegen Stottern hilft?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren