TIPP
schnell
Themen
finden

Schluss mit Bescheidenheit – Warum Frauen protzen sollten wie ihre männlichen Kollegen

WERTE UND RESPEKT / LISS HELLER – Weniger arbeiten, dafür etwas mehr Zeit in den Karriereaufbau investieren – und automatisch mehr verdienen! Was sich nach einer schlechten Internetwerbung oder nach einer Spam-Mail anhört, ist Realität, sagt unsere Expertin. Allerdings nicht für jeden, sondern überwiegend für Männer. Zugegeben, so einfach lässt sich das Ganze nicht in schwarz und weiß einteilen – doch den Gehaltsunterschied zwischen Mann und Frau kennen wir alle. Was steckt dahinter? Die Frau selbst, meint Liss Heller: Zu lasche Gehaltsverhandlungen, zu wenig netzwerken unter Kolleginnen oder auch ein Kleinreden der eigenen Leistung.
Warum Frauen protzen und die falsche Bescheidenheit hinter sich lassen sollten, erklärt uns die Unternehmerin, Rednerin und Mit-Autorin des Buches "Chefsache und Frauenquote" Liss Heller jetzt:

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Heller, Sie sagen: Männer arbeiten weniger und stecken dafür mehr Zeit in ihre Karriere-Entwicklung. Und Frauen?
Das sind drastische Unterschiede, die Sie da aufführen. Haben Sie vielleicht ein Beispiel – wo fängt das an?
Gerade die ungleiche Bezahlung von Frau und Mann ist oft ein Thema. Was raten Sie als Expertin da?
Haben Sie von Frau zu Frau einen Tipp, wie es gelingen kann – ruhig mal protzen und prahlen?
Interessant: Dunklere Stimme also gleich mehr Geld?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren