Guter Verdienst oder abspeisen lassen? - Was ein Angestellter wirklich wert ist

VERKAUF UND VERTRIEB / ROMAN KMENTA – Jeder von Ihnen kennt das bestimmt. Ein Blick auf den Lohnzettel und dann der fragende Blick: „Warum ist das nur so wenig?“ Dieses Gefühl, für seine Tätigkeiten nicht korrekt entlohnt zu werden, begleitet zahlreiche ÖsterreicherInnen Tag für Tag. Viele von Ihnen würden sich ja gerne darüber informieren, was und wie viel Ihnen pro Monat wirklich zusteht im Gegensatz dazu, was dann wirklich ausbezahlt wird. Meist hat man aber keine oder zu wenig Vergleichsmöglichkeiten, um genau kontrollieren zu können, was Sache ist. Worauf muss geachtet werden? Was bin ich als Angestellter wirklich wert?
Fragen, die wir jetzt mit Experte Roman Kmenta klären. Der Autor und Unternehmensberater hat u.a. das Buch "Nicht um jeden Preis - Mehr Gewinn, mehr Wert, mehr Freude im Business" geschrieben.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Kmenta, genug zu verdienen ist relativ. Welche Voraussetzungen müssen dabei erfüllt werden?
Viele trauen sich in Geldangelegenheiten nichts zu sagen, aus Angst ihren Job zu verlieren. Ist diese Angst begründet?
Glauben Sie, dass es als Arbeitnehmer Möglichkeiten gibt, das Gehalt ein wenig aufzubessern?
Kann Geld ein entscheidender Faktor sein, wie glücklich man im Beruf ist? Was glauben Sie?
Haben Sie zu diesem Thema ein paar Tipps und Tricks für Arbeitnehmer?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren