TIPP
schnell
Themen
finden

Geldwahnsinn 3.0 - Warum Reiche reicher und die Armen ärmer werden

GESELLSCHAFT UND GELD / ELMAR WEIXLBAUMER - Die Schere zwischen Arm und Reich klafft in Europa immer weiter auseinander. Der Schnitt ist tief und die Folgen sind in der Gesellschaft spürbar. Derjenige, der Geld hat, bekommt stetig mehr. Derjenige, der wenig hat, muss schauen wo die Kröten bleiben. Doch warum werden die Reichen immer reicher und die Armen ärmer? Eine Frage, die nicht nur Politiker und Wirtschaftsexperten auf Trab hält, sondern auch die Ottonormalverbraucher. Die soziale Ungleichheit ist eines der meist diskutieren Themen. Fakt ist: Es gibt wenige und immer reicher werdende Dagoberts, die auf ihren vollen Geldspeichern hocken und Milliarden immer ärmer werdende Donalds, so Autor und Medienexperte Elmar Weixlbaumer. Darüber hinaus tappen viele gerne in bestimmte Vermögensfallen. 
Doch warum klafft die Armutsschere in Europa immer weiter auseinander? Wie können wir das Geld, das wir haben, besser verwalten? Und wie schützen wir uns vor beliebten Vermögensfallen? Autor und Trainer Elmar Weixlbaumer ("Billionaires Club") gibt jetzt Tipps und beantwortet Fragen.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Weixlbaumer, die Reichen werden immer reicher und die Armen immer ärmer. Woran liegt das genau?
Für die Mittelschicht hat diese Armuts-Schere weitreichende Folgen, oder?
Worauf sollte Ottonormalvebraucher denn achten, damit er sein Geld richtig verwaltet?
Seit Jahren hält sich der Glaube, dass das Auto eine gute Investion sei. Sie sagen klar: Das ist eine Vermögensfalle....
Gerade aktuell gibt es einen Run auf Immobilien. Macht es Sinn, sein Geld hier zu investieren?
Scheidung und Konsum ist eine weitere Vermögensfalle, die sie aufführen. Können Sie das erklären?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren