TIPP
schnell
Themen
finden

Eis, Eis, Baby! - Das schlecken die Österreicher am liebsten!

EMOTION UND MARKTFORSCHUNG / MEINUNGSRAUM.AT - Kühl, cremig und erfrischend! Mit der Sonne kommt auch wieder die Lust auf Eis. Egal ob in der Mittagspause, mit den Kindern am Nachmittag oder abends als Nachtisch - Eis geht immer. Und die Auswahl wird von Jahr zu Jahr größer. Neben Klassikern wie Schokolade und Co. bieten viele Eisdielen auch neue, verrückte Sorten an. Zwetschgen-, Cookies- oder Latte Macchiattio-Eis - wer experimentierfreudig ist, kann sich quer durch das Sortiment essen. Die Frage ist: Was schlecken die Österreicher denn nun am liebsten? Vanille oder Zitrone? Waffel oder Becher? Und bei welchem Eis wird man(n) richtig schwach?
Die Antworten hat Markt- und Sozialforscherin Evelyn Kaiblinger. Sie arbeitet beim Marktforschungs-Dienstleister meinungsraum.at. und hat die Eis-Studie geleitet.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Kaiblinger, wie oft und gerne essen die Österreicher im Schnitt denn Eis?
Die Liste der Eissorten ist lang. Was schlecken die Österreicher denn am liebsten?
Exotische Sorten hin oder her - am Ende liegen also doch die Klassiker vorne?
Wer kennt die alte (Eis-) Diskussion nicht: Waffel oder Becher! Was ist beliebter?
Auf welche Sorten stehen Männer, auf welche Frauen - gibt es da Unterschiede?
Wo holen sich Eisfans denn lieber ihre Schleckerei - im Salon oder im Supermarkt?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren