TIPP
schnell
Themen
finden

Durchatmen, durchstarten! – Ab in die Tonne mit der Frühjahrsmüdigkeit

MOTIVATION & ERFOLG / GABRIELE WIMMLER – Endlich wieder strahlender Sonnenschein, endlich wieder blauer Himmel und überall grünt und blüht es auf! Aber während die Natur im Frühling zu neuem Leben erwacht ... Fühlen wir uns oftmals eher müde und schlapp: Kleine Augen, gähnende Motivationslosigkeit und Trägheit. Im Schnitt leiden 54% aller Männer und sogar 60% der Frauen unter Frühjahrsmüdigkeit! Doch woher kommt diese Antrieblosigkeit eigentlich, wo doch alles um uns herum vor Lebendigkeit sprüht. Was können wir tun, damit diese Niedergeschlagenheit nicht in einer Frühjahrdepression endet?
All das beantwortet uns unsere Expertin Gabriele Wimmler. Sie ist Motivationstrainerin und Expertin für Persönlichkeit und Erfolg, und sie sagt: Gegen den Frühjahrsblues hilft vor allem "Gedankenhygiene"! Was damit gemeint ist, verrät sie uns jetzt.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Wimmler, im Frühjahr kommt die Sonne endlich wieder raus, draußen grünt alles und erwacht zu neuem Leben... Und wir hängen in den Seilen. Wie kann das sein?
Was ist das beste Gegenmittel für Frühjahrmüdigkeit?
Und was mache ich, wenn die Sonne mal wieder auf sich warten lässt?
Also sollte ich mich nicht nur körperlich an der frischen Frühlingsluft bewegen, sondern auch in meinem Kopf muss sich etwas bewegen?
Das bedeutet, ich sollte ganz viel für mich selbst tun, wenn ich unter Frühjahrsmüdigkeit leide?! Ist das nicht etwas egoistisch?
Frau Wimmler, haben Sie drei ganz praktische Tipps für uns, was wir heute noch tun können, um aus dem Frühjahrs-Blues raus zu kommen?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren