TIPP
schnell
Themen
finden

Am 8.3. ist Weltfrauentag - Aber gibt’s gleiches Geld für gleiche Leistung?

VERKAUF UND VERTRIEB / ROMAN KMENTA – Seit mehr als 100 Jahren machen Frauen am 8. März auf die Gleichberechtigung aufmerksam – dann ist nämlich Weltfrauentag. Vor allem in der Berufswelt sind die Unterschiede bei Mann und Frau enorm. Der Verdienst von Frauen ist auch im 21. Jahrhundert immer noch geringer als der von Männern – und das gilt auch für Selbständige. Unternehmerinnen bekommen oft schlechtere Honorare, obwohl sie es ja eigentlich selber in der Hand hätten. Oder? Ist das wirklich so? Woran liegt das, dass Frauen auch als Selbständige benachteiligt sind? Fragen, die wir jetzt mit Experte Roman Kmenta klären. Der Autor und Unternehmensberater hat u.a. das Buch "Nicht um jeden Preis - Mehr Gewinn, mehr Wert, mehr Freude im Business" geschrieben.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Kmenta, Frauen verdienen im Schnitt weniger als Männer. Woran liegt das Ihrer Einschätzung nach?
Gibt es Unterschiede zwischen angestellten und selbständigen Mitarbeiterinnen?
Wie können Unternehmerinnen denn mehr verdienen? Was müssen Sie tun?
Sind selbständige Frauen selbst Schuld, wenn sie weniger verdienen?
Geht es auch andersherum – also gibt es finanzielle Bereiche, in denen die Frau das Sagen hat?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren